Schlechte Geschenke zum Valentinstag - Gefahr für die Beziehung

Schlechte Geschenke gibt es einige zum Valentinstag. Unterwäsche oder pure Witzpräsente sollten Sie besser vermeiden, um Ihre Beziehung nicht zu gefährden.


Beim Schenken, egal ob zum Valentinstag oder zu anderen Gelegenheiten, geht es darum, sich Gedanken zu machen: über den anderen und was ihm eine Freude machen könnte. Um keinen Knatsch mit seinem Partner zu riskieren, sollte man daher einige Krisenregionen im Geschenkebereich umschiffen - denn schlechte Geschenke gibt es viele.

Praktisch = praktisch schon getrennt

  • Wie bei jedem anderen Geschenkeanlass gilt auch und gerade zum Valentinstag: Finger weg von praktischen Dingen! Kein Haushaltsgerät ist so schön und so besonders, dass es zu rechtfertigen wäre, es am romantischsten Tag des Jahres zu verschenken. Ihre Liebste wünscht sich einen Kaffevollautomaten? Dann soll sie weiter darauf sparen. Oder wollen Sie viel Geld ausgeben, um am Tag der Liebenden mit einem giftigen Blick bedacht zu werden?
  • Weitere Don'ts: Kaufen Sie nichts bei der Tankstelle. Wenn Sie den Valentinstag vergessen haben, stehen Sie dazu und laden Ihre Freundin zum Essen ein. Ihre Partnerin hat davon deutlich mehr, als von einem überteuerten, minderwertigen Blumenstrauß von der Tankstelle nebenan.
  • Übrigens: Fast alles, was vor dem Valentinstag in den Läden angepriesen wird, ist purer unpersönlicher Kitsch – und somit eindeutig schlechte Geschenke für den Süßen oder die Süße. Außer Sie sind sich sehr sicher, dass Ihr Partner sich freuen wird. Dann ist ein Plüschtier mit einer romantischen Botschaft oder eine mit Glitzer besprühte Rose natürlich durchaus erlaubt.

Unterwäsche ist nicht zum Verschenken da

  • Will man Unterwäsche verschenken, sollte man sich das gut überlegen. Schenkt ein Mann einer Frau Unterwäsche, ist das letztlich ein Geschenk an ihn selbst. Dabei gilt doch: Womit Ihre Partnerin Sie verführen möchte, sollte sie immer noch selbst entscheiden dürfen. Einzige Ausnahme: Sie wissen, dass Ihre Freundin oder Frau genau dieses eine Set haben will, aber zu geizig ist, es sich selber zu kaufen. Und: Sie kennen die exakte Größe. Denn nicht nur sexy sollte die Unterwäsche sein, sondern auch bequem. Zwickt die Korsage, sieht die schönste Frau nicht gut darin aus.
  • Schenkt eine Frau einem Mann Unterwäsche, ist das ebenso besorgniserregend. Denn Männerunterwäsche ist von Natur aus nicht gerade sexy, sondern vor allem praktisch. Und wollen Sie etwas Praktisches von Ihrer Partnerin geschenkt bekommen? Also: Finger weg davon zum Valentinstag.