Schlechte Leberwerte - was kann man dagegen tun?

Wenn Ihre Leberwerte zu hoch sind, ist die Ursache meist Alkoholkonsum. Neben pflanzlichen Mitteln zur Regeneration der Leber ist der Verzicht auf Alkohol erforderlich, wenn Sie Ihre Leberwerte senken wollen.


Bei einer Untersuchung beim Hausarzt werden die Leberwerte routinemäßig oder aufgrund von Beschwerden untersucht. Schlechte Leberwerte müssen nicht unbedingt auf eine ernsthafte Krankheit hindeuten, denn auch ein ungesunder Lebensstil kann dazu führen. Wer also etwas gegen schlechte Leberwerte unternehmen möchte, sollte die täglichen Gewohnheiten des Lebens überprüfen.

Woher kommen die schlechten Leberwerte?
Werden schlechte Leberwerte bei einer Untersuchung festgestellt, so sollte man sich mit dem Arzt gemeinsam auf die Suche nach der Ursache machen. Nicht immer müssen schlechte Leberwerte ein Ausdruck einer Erkrankung sein. Bei schlechten Leberwerten sollte man überprüfen, wie viel Alkohol getrunken wurde, ob anderweitige Drogen konsumiert oder Medikamente eingenommen wurden. Zu den Ursachen für schlechte Leberwerte gehören auch fettreiches Essen und Gewichtszunahme. Wer also mit seinem Arzt etwas gegen die Werte tun möchte, sollte die oben genannten Themen ehrlich ansprechen.

Gesunde Lebensweise gegen schlechte Leberwerte
Wer etwas gegen die schlechten Werte der Leber unternehmen möchte, sollte vollständig auf Alkohol und andere Drogen verzichten, dadurch erholen sich die Werte schnell. Es sollte auch überlegt werden, ob die benötigten Medikamente auch wirklich nötig sind, falls diese nicht von einem Arzt verordnet wurden. Nachdem Medikamente in der Regel über die Leber abgebaut werden, wird diese zusätzlich belastet und das äußert sich in schlechten Leberwerten. Die Ernährung sollte auf fettarme und leichte Kost umgestellt werden und dabei ist auch genügend Flüssigkeitszufuhr besonders wichtig.

Die Laborwerte sind zu hoch, was tun?
Sind die Leberwerte zu hoch, so kann eine Regeneration der Leberzellen mit einem pflanzlichen Heilmittel unterstützt werden. Um die Leber zu stärken, ist besonders Mariendistel für die Heilung und Stärkung der Leber geeignet. Sind die Leberwerte zu hoch, so können auch Artischockenpräparate gut sein. Kostengünstige Mariendistelpräparate sind im Drogeriemarkt erhältlich, diese Mariendistelkapseln sollten kurmäßig über einen Zeitraum von mindestens vier Wochen angewendet werden.