Schluckauf beim Baby im Mutterleib

Der Fötus macht bis zur 15. Schwangerschaftswoche eine sehr große Entwicklung durch – ab dieser Woche ist auch der lautlose Schluckauf beim Baby möglich.


Ein Embryo hat in der vierten Schwangerschaftswoche gerade mal die Größe eines Kernes. Er ist zu diesem Zeitpunkt in drei Ebenen aufgeteilt, die zum späteren Zeitpunkt den Kopf und das Gewebe bilden. Bereits in der fünften Schwangerschaftswoche beginnt das Herz des Babys zu schlagen. Organe wie Leber und Nieren beginnen bereits zu wachsen. Die Röhre, in der sich die Nerven befinden und die das Gehirn mit dem Rückenmark verbindet, schließt sich in dieser Woche. Die Gliedmaßen beginnen zu wachsen. Außerdem bilden sich die Gedärme und die ersten Gesichtszüge. In der sechsten Woche beginnt die Entwicklung der Hirnanhangdrüse und der Muskelstränge. Nach der Hälfte der sechsten Schwangerschaftswoche wird der Embryo sogar schon seine ersten Bewegungen machen. Der Schluckauf beim Baby, der erst ab der 15. Schwangerschaftswoche möglich ist, wirkt sich unter anderem positiv auf die Entwicklung des Zwerchfells aus.

Positive Auswirkungen des Schluckaufs beim Baby im Mutterleib

  •  
    • Sie bekommen es wahrscheinlich nicht mit, aber obwohl es noch nicht einmal atmen kann, kann bereits in der 15. Woche Schluckauf beim Baby entstehen. Dies geschieht geräuschlos, da die Luftröhre nicht mit Luft, sondern mit Wasser gefüllt ist.
  •  
    • Der Schluckauf beim Baby ist nichts anderes als ein Zwerchfellkrampf, währenddessen die Bauchdecke der Mutter im Rhythmus auf und ab hüpft. Das Baby übt das Atmen und hebt und senkt dabei das Zwerchfell. Dabei entweicht die überschüssige Luft.
  •  
    • Sie müssen sich keine Sorgen machen, denn dieser Vorgang ist völlig normal und notwendig, um die Atmung Ihres ungeborenen Kindes zu trainieren und das Zwerchfell zu stärken.

Ab der 15. Woche das Geschlecht des Babys erkennen

  •  
    • Ab der 15. Woche setzt nicht nur der Schluckauf beim Baby ein, sondern man kann nun auch das Geschlecht mithilfe des Ultraschalls bestimmen. Zwischen der achten und 21. Schwangerschaftswoche wird Ihr Baby sehr schnell wachsen und befindet sich in einer sehr bewegten Phase der Entwicklung. Die Organe wie Herz und Gehirn entwickeln sich weiter und die Bildung von Zähnen und Gaumen beginnt. Der Schluckauf beim Baby hat sich dann schon stark reduziert.
  •  
    • Das Ungeborene kann ab der zehnten Schwangerschaftswoche bereits schlucken. Der optimale Geburtstermin liegt zwischen der 38. und 40. Schwangerschaftswoche. Ab der 35. Woche liegt das Baby bereits in der Geburtsposition und ist bereit, das Licht der Welt zu erblicken.