Schmalfilm digitalisieren: 8MM und mehr

Welche Vorteile das Schmalfilm Digitalisieren mit sich bringt und was Sie tun müssen, um Ihre alten Super 8 Filme auf DVD zu brennen.


Lang ist es her, da war das Wort Video und DVD noch ein Fremdwort, denn in den siebziger Jahren regierte nur ein Medium und das nannte sich Super 8. Damals wurden die Urlaubsfilme noch auf 8 Millimeter Zelluloid gebannt und auf der heimischen Leinwand über einen Projektor vorgeführt. Viele wollen sich diese Schätze bewahren und lassen diesen Schmalfilm digitalisieren.

Warum sollte man seine Zelluloid Filme digitalisieren?

  • Es gibt viele Gründe, den Schmalfilm digitalisieren zu lassen. Zum einen nehmen die Rollen eine Menge Platz weg und können nur an bestimmten Plätzen gelagert werden, denn die Rollen sind sehr empfindlich gegen Hitze und Sonnenlicht. So treten mit der Zeit Verschleißerscheinungen am Material auf, das sich in Form von Perforationsschäden oder auch anhand von Farbveränderungen äußern kann.
  • Für viele Liebhaber des Schmalfilms ist ein Rotstich das Schlimmste, was in solchen Fällen auftreten kann. So etwas passiert beim Digitalisierten Filmen natürlich nicht und so können diese wertvollen Erinnerungen fast für die Ewigkeit gelagert werden.

Wie und wo man Schmalfilm digitalisieren kann

  • Es gibt sehr viele Anbieter um einen Schmalfilm digitalisieren zu lassen und gerade hier sollten die Preise genau verglichen werden, denn diese weichen teilweise ganz extrem voneinander ab.
  • In der Regel wird die Vergütung pro Meter Film berechnet, es gibt aber auch individuelle Angebote. Was für Sie in diesem Fall das Beste ist, sollten Sie für sich selbst entscheiden und genau prüfen. Denn auch hier gibt es Optionen, die für Sie recht interessant werden könnten.
  • Das normale Digitalisieren Ihrer Filme gibt das Bild 1 zu 1 wieder, inklusive aller Farbstiche, die in dem Film aufgearbeitet werden. Hochwertige Kopiergeräte haben jedoch die Möglichkeit, diverse Farbveränderungen auf dem Film wieder auszugleichen und rückgängig zu machen.
  • So gibt es verschiedene Rotstichfilter, die diesen störenden Effekt komplett wieder herausnehmen können. Auch das Bild selbst kann digital mit entsprechenden Programmen dem digitalen Standard angepasst werden.
  • Das Bild ist bei den ursprünglichen Aufnahmen teilweise sehr grobkörnig. Dieser Effekt kann herausgenommen werden und künstlich wieder aufbereitet werden. Die Firma EMS brachte einmal als Extra auf einer Ihrer DVDs die digitalisierte Version der damaligen Super8 Fassung dieses Films heraus, was sehr interessant anzusehen war.