Schmuckständer selber machen - eine Anleitung

Jeder kann ganz einfach einen Schmuckständer selber machen, es wird nicht viel dafür benötigt und es ist nicht teuer.


Bereits Marylin Monroe wusste, dass Diamanten die besten Freunde von Frauen sind, denn Frauen lieben Schmuck. Die Frauen lieben es genauso sehr, wenn sie den Schmuck ansehen und diesen zeigen, sodass auch andere diesen sehen können. Jeder kann einen Schmuckständer selber machen, es ist egal ob für Modeschmuck oder für echte Diamanten, der Schmuckständer eignet sich wunderbar und ist zudem auch eine schöne Geschenkidee. In der Regel kann jeder drei verschiedene Schmuckständer selber machen, hier kann man sich entschieden, welcher passt.

 

 

Einen Schmuckständer selber machen - Für Armbänder, Ohrringe und Ringe

  • In der Natur kann ein schöner Stein gesucht werden, dieser sollte einen festen Stand haben und nicht wackeln. Der Stein kann angemalt werden, egal ob bunt, einfarbig, gemustert oder mit Glitzer, dies kann jeder selbst entscheiden. Sehr deckende Farben halten am besten, diese gibt es als Abtönfarben oder aus der Spraydose. Wer einen Schmuck- ständer selber machen und diesen bemalen möchte, sollte mehrere Lagen an Zeitung auslegen, dadurch können Flecken vermieden werden.

 

  • Von unten wird nun ein Stück Draht eingespannt, dieses wird in der Mitte auf der Oberseite zusammengedreht. Dieser Schritt wird wiederholt, bis genügend Haken vorhanden sind, die der Baum später haben soll. Diese gesamten zusammengefügten Drähte werden zu einem Baumstamm zusammengefügt und am oberen Ende werden ein paar Zentimeter frei gelassen. Die oberen und freistehenden Zweierpaare werden jetzt in verschiedene Richtungen zu Haken geformt und schon ist der Ständer fertig.

 

 

Aus Glas mit Stäbchen für Armbänder und Ringe

  • Es kann ein Glas verwendet werden, das in Farbe, Form und Größe nach der eigenen Wahl gewählt wird. Bis zu einem Zentimeter zu dem oberen Rand wird dieses mit Sand oder Steinchen gefüllt.

 

  • Jetzt kommen Holzstäbchen zum Einsatz, diese werden in den Sand oder die Steinchen gesteckt, dabei sollten diese über den Rand hinaus stehen. Armbänder und Ringe können an den Stäbchen aufgehängt werden.

 

Zum Aufhängen oder Aufstellen für Ketten, Armbänder und Ohrringe

  • Es wird eine Korkpinnwand mit Holzrahmen genommen, diese wird nach eigenen Wünschen verziert. Dabei kann diese gestrichen werden oder mit Stickern, Steinchen, Pailletten oder Muscheln beklebt werden. An der Rückseite kann eine Aufhängung befestigt werden, ansonsten kann diese aufgestellt werden.

 

  • Wer diesen Schmuckständer selber machen möchte, kann kleine Schraubhaken an der unteren Seite und wenn gewünscht auch an den Seiten eindrehen. Auf dem Korkteil können weitere Schraubhaken eingedreht werden oder mit einem Stück Draht kann eine Öse geformt werden. Diese werden in den Kork gesteckt, so dass die Öse nach oben zeigt. Dies wird wiederholt, bis die gewünschte Anzahl an Haken für den Schmuck auf dem Brett ist.