Schön in jedem Alter: Hautpflege ab 50

Die Hautpflege ab 50 ist vor allem darauf ausgerichtet, Falten zu reduzieren und der Haut ihre Feuchtigkeit zurückzugeben.


Die Haut ab 50 wird immer zarter und dünner, der Teint beginnt, etwas fahl zu wirken. Die Falten, insbesondere um die Nase und den Mund herum, werden immer deutlicher. Die Haut am Hals, Dekolleté und den Händen ist meist deutlich faltiger als die im Gesicht. Erste Altersflecken entstehen, das Gesicht verliert langsam an Kontur. Die Hautpflege sollte deswegen auf die besonderen Bedürfnisse reifer Haut abgestimmt werden.

Die optimale Hautpflege ab 50
Achten Sie bei der Wahl der Pflegeprodukte auf die Inhaltsstoffe. Die Vitamine A und C, das Koenzym Q10, Retinol sowie Phytohormone (auch Isoflavone genannt) sorgen dafür, dass die Haut mehr Kollagen produziert. Vitamin E kümmert sich um die freien Radikalen, die die Haut altern lassen, Hyaluronsäure hilft überschüssiges Wasser zu binden, dadurch wirkt die Haut glatter. Tragen Sie Creme immer kreisend auf und verteilen Sie sie nach außen hin aber wenden Sie nicht zuviel Druck auf.
Einmal die Woche sollten Sie zudem ein nicht zu aggressives aber dennoch klärendes Peeling machen, genau wie Sie sich einmal wöchentlich eine porenverfeinernde und revitalisierende Maske gönnen sollten.

Rauchen und viel Sonne sind tabu
Achten Sie bei den Tagescremes und Ihrem Make-up auf einen optimalen Sonnenschutz – die Produkte sollten sowohl vor UV-A- als auch vor UV-B-Strahlen schützen. Denn je älter die Haut ist, desto weniger Pigmente bildet sie. Auch sollten Sie schleunigst mit dem Rauchen aufhören: Raucher altern schließlich doppelt so schnell wie Nichtaucher.

Nicht nur das Gesicht pflegen
Hautpflege ab 50 schließt nicht nur das Gesicht ein. Vergessen Sie nie, auch den Körper und insbesondere die Hände mitzupflegen – denn gerade an den Händen erkennt man das Alter einer Person. Madonna ist dieses Jahr 50 geworden – und nur Ihre Hände verraten ihr wahres Alter.

Essen Sie sich schön
Nicht nur teure Antifaltencremes helfen Ihnen bei der Schönheitspflege. Auch die richtige Ernährung hilft, vor den gefürchteten Falten zu schützen.
Avocado enthält viel Vitamin E, das vor Altersflecken und Faltenbildung schützt. Folsäure findet sich zuhauf im Spinat und im Blattsalat, Creatin sitzt im mageren Fleisch und Fisch.
Antioxidantien finden sich unter anderem in Petersilie, Kresse, Heidelbeeren und gekochten Artischockenherzen. Melatonin sitzt im Emmentaler. DHEA, das Anti-Aging-Hormon findet man im Kürbisöl oder Thunfisch. Pflanzliches Östrogen für schöne straffe Haut befindet sich im Hopfen, ein Bier hin und wieder hilft Ihnen also dabei, jung zu bleiben. Wenn Ihnen das alles nicht zusagt: Haben Sie regelmäßig Sex – mindestens dreimal pro Woche. Sie werden zehn Jahre jünger aussehen. Das hat zumindest eine – durchaus seriöse – britische Studie ergeben.