Schönere Wände mit Schablone und Schablonierfarbe

Ein Motiv ausgesucht, Schablonierfarbe und Schwamm gekauft und schon kann es losgehen mit der Verschönerung der Wände.


Weiße Raufasertapete sieht nichtmal im Wartezimmer vom Arzt attraktiv aus, in privaten Wohnräumen verliert der Billiglook dann auch noch den letzten Charme. Heute können sogar handwerklich Unbegabte und künstlerisch Unkreative ihre Wände so anmalen, dass man meinen könnte, ein Profi war vor Ort. Ein einfacher Weg, seinen Wänden mehr Ausstrahlung zu verleihen, ist das Auftragen von Motiven mithilfe einer Wandschablone. Alles was man jetzt noch braucht, ist ein Schablonierpinsel und die entsprechende Schablonierfarbe.

Individuelle Wandverschönerung
Im Grunde genommen kann man auch andere Farbe nehmen, jedoch darf diese nicht zu dünnflüssig sein. Sonst läuft sie unter die Schablone und ruiniert die ganze Tapete. Jedoch haben Schablonierfarben einige Vorteile. Die Acrylfarben auf Wasserbasis decken gut, sind lichtecht und trocknen schnell. Außerdem sind sie wasserverdünnbar und können untereinander gemischt werden. Sie werden obendrein in kleinereren Farbtöpfen verkauft, sodass man auch nur soviel Farbe hat, wie auch benötigt. Einige Hersteller bieten Schablonierfarbe sogar mit einem praktischen Schwammaufsatz an.

Farbauswahl unbegrenzt
Schablonierfarbe gibt es in der Tube oder in der Dose. Nun müssen Sie sich nur noch für eine bestimmte Farbe entscheiden, was gar nicht so leicht fällt, bei der großen Auswahl. Neben den Grundfarben gibt es aufregende Metallicfarben und sogar nachtleuchtende Farben, die sich ideal für Leuchtsterne im Kinderzimmer eignet. Auch Glitterfarbe ist erhältlich.
Schablonierfarbe kann auf fast alle Untergründe aufgetragen werden, so können auch Textilien individuell verschönert werden, alte Kommoden aufgewertet oder ein persönliches Geschenk gebastelt werden.

Tipps zum Schablonieren
Nachdem Sie nun alles beisammen haben, kann es losgehen. Halten Sie den Schablonierpinsel horizontal und im rechten Winkel zur Wand. Die Farbe darf nut tupfend aufgetragen werden, verwenden Sie immer nur ein wenig Farbe, damit nichts unter die Schablone gerät. Nachdem das Motiv fertiggestellt ist, Schablone abnehmen und sofort mit Wasser abwaschen.