Schokocrossies selber machen - so gelingts

Wenn Sie Schokolade und auch Cornflakes lieben, ist Schokocrossies selber machen genau das Richtige für Sie.


Wer kennt nicht die berühmten Schokocrossies, die innen knusprig, außen schokoladig und immer verdammt lecker sind? Wenn Sie Schokocrossies selber machen wollen, hat das einen entscheidenden Vorteil: Sie können sich selber aussuchen, welche Schokolade Sie verwenden möchten. Und auch für Küchenanfänger ist das Herstellen von Schokocrossies nicht schwer.

Die Zutatenliste für die Herstellung

  • Um die Schokocrossies selber machen zu können, benötigen Sie zwei Töpfe die ineinander passen, Wasser, Alufolie, einen Teller, zwei große Löffel, drei Tafeln Schokolade ganz nach ihrer Wahl, eine Packung Cornflakes, 100 Gramm Mandelstifte und eventuell bunte Zuckerstreusel oder Kokosraspeln.

Das Zusammenführen von Schokolade und Cornflakes

  • Für diese Schokocrossies sollten Sie nicht länger als eine Dreiviertelstunde brauchen. Wenn Sie nun die Schokocrossies selber machen wollen, bringen Sie zuerst in dem größeren der beiden Töpfe Wasser zum Kochen. Dann wird der kleinere Topf in das kochende Wasser gesetzt. Geben Sie die Schokolade dort hinein und bringen Sie sie zum Schmelzen.
  • Vorher brechen Sie die Schokolade am besten in mehrere Teile, so kann sie besser schmelzen. Gelegentlich sollten Sie die Schokoladenmasse um rühren. Ein einmaliges Schmelzen reicht hierfür völlig aus.
  • Nun werden nach und nach die Cornflakes in die flüssige Schokolade gerührt. Sie brauchen mit den Cornflakes auch nicht zu sparsam sein, denn je mehr Sie davon verwenden, desto knuspriger werden später Ihre Crossies. Rühren Sie dann noch die Mandelstifte unter, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.

Die Vollendung Ihrer Schokocrossies

  • Wenn Sie Schokocrossies selber machen, legen Sie einen großen Teller mit Alufolie aus. Sie können dafür auch einen großen Pizzateller oder eine Kuchenplatte nehmen. Die Masse wird dann mit Hilfe der zwei Löffel darauf verteilt. Dabei sollten Sie mundgerechte Häufchen bilden.
  • Jetzt können Sie die Häufchen noch mit den bunten Zuckerstreuseln oder den Kokosraspeln bestreuen. Die Schokocrossies mit den Zuckerstreuseln sind optisch sehr schön und gefallen vor allem Kindern sehr gut. Durch die Kokosnote bekommen ihre Crossies eine leichte Sommerliche Note.
  • Sie können die Schokocrossies natürlich auch so lassen wie sie sind, also ohne Verzierung. Zum Aushärten stellen Sie den Teller einfach für ein paar Minuten ins Eisfach. Aufbewahren können Sie die Schokocrossies dann in einem Frischhaltebeutel im Kühlschrank.