Schulzubehör: So gelingt der Schulstart bestimmt!

Steht die Einschulung bevor oder geht einfach nur ein neues Schuljahr los? Mit dem richtigen Schulzubehör ist man gut gerüstet!


Beginnt das neue Schuljahr stapelt sich schon Wochen vorher Schulzubehör in den Läden – schließlich müssen neue Hefte, Stifte und Bücher gekauft werden. Und mit der richtigen Ausrüstung geht das Lernen gleich viel leichter!

Der richtige Schulranzen
Ihr Kind wird eingeschult? Dann sollte zunächst der richtige Schulranzen ausgesucht werden. Lassen Sie Ihr Kind, was das Äußere angeht, Vorlieben äußern. Vielen Ranzen zieren heutzutage Comic Figuren oder andere Kinderhelden (siehe Felix Ranzen). Sie sollten darauf achten, dass der Ranzen ergonomisch ist, um Rückenschäden zu vermeiden. Qualität zahlt sich aus! Eine Alternative zum Schulranzen aus Kunststoff bieten Tornister aus Leder. Sie haben sich für ein Modell entschieden? Spitze! Vergessen Sie nun bloß nicht den Turnbeutel und die Federtasche! Eine Getränkeflasche und eine Brotdose sind ebenfalls eine sinnvolle Anschaffung – Hier gibt es viele verschiedene Modelle mit kindgerechten Motiven, die jeden Morgen wieder Ihrem Kind ein Lächeln auf die Lippen zaubern werden.

In der Federtasche
A propos Federmäppchen: Auch diese will gut bestückt sein. Bleistifte sind Teil der Grundausstattung, ebenso wie ein Füller und die dazugehörigen Tintenpatronen. Lineal, Anspitzer und Radiergummi dürfen ebenfalls auf keinen Fall fehlen. Stifte zum Markieren sind ebenfalls wichtig, beherzigen Sie die Vorgaben der Lehrer – sie haben sich auf jeden Fall etwas bei den Angaben zur Ausrüstung gedacht. Ist Ihr Kind schon etwas älter, sind ein Geodreieck und ein Zirkel für Mathestunden unabdingbar.

Zum Ordnung halten
Hefte und Mappen, genau wie Collegeblöcke gehören ebenfalls zum Standardprogramm, was Schulzubehör angeht. Auch Schutzumschläge für die Lehrbücher der Kinder oder Bucheinbandfolie sind wichtig – ansonsten halten die Schulbücher nicht sehr lang.

Alles für den Kunstunterricht
Spezielle Ausrüstung benötigt man für den Kunstunterricht. Ein Tuschkasten sowie eine Auswahl an Pinseln braucht jeder Grundschüler. Eine Wasserbox für das Tuschwasser kann ebenfalls praktisch sein, aber natürlich reicht auch ein leeres Glas, das am besten einen Schraubverschluss hat. Buntstifte, Wachsmalstifte, Schere, Kleber und Knete erlauben Ihrem Kind ebenfalls, sich künstlerisch zu betätigen.