Seitensprung verzeihen oder nicht? Ein Ratgeber

Ob Sie einen Seitensprung verzeihen oder nicht, entscheidet über die Zukunft Ihrer Beziehung. Reden Sie mit Ihrem Partner, über Ihre Gefühle, über Ihre Beziehung und darüber, wie es weitergehen soll - vielleicht finden Sie gemeinsam eine Lösung.


Viele Menschen machen im Laufe ihres Lebens die unangenehme Erfahrung, von ihrem Partner betrogen zu werden. Nach der ersten Wut und Enttäuschung stellt sich dann unausweichlich die Frage, ob sie einen Seitensprung verzeihen oder nicht. Zunächst einmal gilt: Treffen Sie keine überstürzten Entscheidungen. Hier gilt wieder das alte Sprichwort: „Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.“

Reden Sie miteinander

  • Geben Sie sich und Ihrem Partner zunächst einmal die Zeit, das Erlebte zu verarbeiten. Anschließend gilt: Auch wenn es schwerfällt, reden Sie miteinander und sprechen Sie beide über Ihre Gefühle. Wenn Sie der Betrogene sind, sagen Sie Ihrem Partner offen, was Sie an seinem Verhalten verletzt hat.
  • Derjenige, der den Seitensprung begangen hat, sollte Gelegenheit bekommen, sich zu den Geschehnissen zu äußern. Bei solchen Gesprächen geht es bald häufig nicht mehr nur um den Seitensprung. Lassen Sie solche Abschweifungen ruhig zu, denn möglicherweise stoßen Sie dabei auf Probleme in der Beziehung, die Sie bislang nicht erkannt haben.
  • Es sollten unbedingt die Motive für das Fremdgehen besprochen werden. Ist Ihr Partner einer spontanen erotischen Versuchung unterlegen oder drückt sein Seitensprung vielleicht Defizite in Ihrer Beziehung aus? Versuchen Sie, die Ursachen zu ermitteln.

Wie geht es nach dem Seitensprung weiter?

  • Ob Sie Ihrem Partner einen Seitensprung verzeihen oder nicht, ist eine sehr individuelle Entscheidung. Wenn Sie auch langfristig keine Möglichkeit sehen, Ihrem Partner das Fremdgehen zu verzeihen und wieder Vertrauen zu ihm zu fassen, könnte eine Trennung für beide die bessere Lösung sein.
  • Denken Sie aber auch daran, was Sie dadurch verlieren würden. Gerade bei einem einmaligen Seitensprung sollten Sie sich fragen, ob all das, was Sie sich als Paar aufgebaut haben, nicht Grund genug sein sollte, es noch einmal miteinander zu versuchen.
  • Bedenken Sie: Auch Partner sind nur Menschen und können Fehler machen. Vielleicht kann der Seitensprung auch positive Auswirkungen haben, indem er beide dazu bringt, sich wieder mehr aufeinander zu besinnen und offener über Gefühle und Wünsche zu sprechen. Möglicherweise gehen Sie als Paar gestärkt aus der Krise hervor. Auf keinen Fall also sollte die Entscheidung, ob Sie einen Seitensprung verzeihen oder nicht, vorschnell gefällt werden.