Sicher im Auto mit dem Hunde Schutzgitter

Ein Hunde Schutzgitter sorgt während der Auofahrt für Sicherheit.


Jeder Hundebesitzer kennt das Problem: Der Vierbeiner versteht nicht, dass sich sein Herrchen während der Fahrt konzentrieren muss und für Störungen keine Zeit und Nerven hat. Außerdem kann ein während der Fahrt herumtollender Hund sich verletzen. Um optimale Sicherheit für Hund und Herrchen zu gewährleisten, sollte man sich deshalb ein Hunde Schutzgitter anschaffen.

Sicherheit im Kofferraum
Denn so ist der Übergang zur Rückbank sicher abgesperrt, das Verletzungsrisiko, sowohl für Hund als auch für die Passagiere, kann so minimiert werden. So ist man während der Fahrt vor Störungen jeglicher Art durch den Hund geschützt.

Welches Gitter wählen?
Hundebesitzer haben eine große Auswahl an Schutzgittern. So gibt es unter anderem Universalgitter, Heckklappengitter, Hecktürengitter, Zwischengitter, Trenngitter und Seitentürgitter.
Doch nicht nur die Modelle variieren, auch die Preise schwanken stark. So gibt es bereits Hunde Schutzgitter für 20 Euro, aber auch robustere Modelle für 400 Euro.
Ein Universalgitter ist eine recht praktische Lösung. Es ist höhen- und breitenverstellbar und passt so zu fast allen Autotypen. Achten Sie darauf, dass es problemlos zu montieren und einfach ein- und auszubauen ist.

Worauf beim Kauf achten?
Es gibt einfache Hunde Schutzgitter aber auch solche mit einer verstärkten Ausführung. Außerdem gibt es Stahl-Stoffkonstruktionen mit flexiblen reißfesten Bändern statt einem Metallgitter, um das Verletzungsrisiko für den Hund zu minimieren. Der Platz im Kofferraum sollte trotz des Schutzgitters erhalten bleiben. Achten Sie also darauf, dass keine Stützen den Raum verkleinern.
Eine gute Variante des Schutzgitters ist, wenn es an den Kopfstützen befestigt wird, denn billige Schutzgitter können von größeren, schwereren Hunden einfach weggedrückt werden. Achten Sie außerdem darauf, dass das Hunde Schutzgitter TÜV getestet ist.

Nicht nur für Hundebesitzer sinnvoll
Ein Hunde Schutzgitter ist aber nicht nur für das Haustier sinnvoll – auch bei viel Gepäck im Auto ist ein solches Gitter eine gute Anschaffung, sodass bei einer abrupten Bremsung die Koffer und Taschen nicht auf die Hinterbank purzeln können.