Sicherheit für den Stubentiger mit dem Balkon Katzennetz

Ein Balkon Katzennetz schützt Ihren Stubentiger vor schweren Verletzungen.


Für Wohnungskatzen ist der Balkon ein wahrer Abenteuerspielplatz. Da wird auf der Brüstung herumgeturnt, Vögeln nachgestellt oder nach Schmetterlingen geschnappt. Doch akrobatische Turnereien können böse enden, wenn die Katze den Halt verliert und in die Tiefe stürzt. Schwere Verletzungen sind so vorprogrammiert. Auch offenstehende Fenster stellen eine unkalkulierbare Gefahr da, wenn sich ein besonders abenteuerlustiger Kater durch die kleine Öffnung zwängen will, um nach draußen zu gelangen. Um Ihren Stubentiger zu schützen, sollten Sie sich ein Balkon Katzennetz zulegen, dieses ist nicht teuer, und rettet im Notfall Leben.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten
Katzennetze gibt es als Meterware oder als Fertigsets, die auch das Befestigungsmaterial enthalten. Beide Varianten sind in Schwarz oder Transparent erhältlich, wobei die optisch schönere Variante natürlich letztere ist. Achten Sie beim Kauf auf die Maschenweite, diese muss auf Ihre Katze abgestimmt sein. Sind die Maschen zu groß, kann die Katze schnell hindurchschlüpfen. Das Netz sollte drahtverstärkt sein, sodass es nicht durchgebissen werden kann. Da es im Außenbereich angebracht wird, sollte es außerdem UV-beständig, wetterfest und strapazierfähig sein.

Einfach zu befestigen
Damit das Balkon Katzennetz auch hundertprozentig sicher ist, muss es richtig angebracht werden. Es dürfen keine Schlupflöcher bleiben, die Ihre Katze ausnutzen könnte. Achten Sie daher darauf, dass zwischen Balkon und Geländer sowie Wand und Geländer keine Zwischenräume entstehen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Befestigung, jedoch sollten Sie darauf achten, dass jegliche dauerhaften baulichen Veränderungen – wie etwa die Befestigung durch Anbohren – die Einwilligung des Vermieters benötigen. Mit einer Balkon Teleskopstange können Sie das Balkon Katzennetz schnell und problemlos befestigen, ohne bohren zu müssen.

Vorher mit den Nachbarn sprechen
Auch wenn Sie die Anbringung eines Katzennetzes mit Ihrem Vermieter besprochen haben, kann es zu Beschwerden der Nachbarn kommen, die sich an der veränderten Optik stören. Um Nachbarschaftsstreit von Vornhererin zu vermeiden, sollten Sie von allen Mietparteien eine schriftliche Einwilligung einholen. Zwar haben Gerichte auch schon für den Mieter entschieden, im Großteil der Fälle wird jedoch zugunsten der klagenden Nachbarn entschieden.