Sie ist fremdgegangen - Wie reagieren als Mann?

Die Welt bricht für einen Augenblick zusammen: Ihre Partnerin ist fremdgegangen. Der Schreck sitzt tief, doch ein Seitensprung muss nicht der Anfang vom Ende einer stabilen Beziehung sein. Sprechen Sie miteinander, aber bleiben Sie fair dabei. Vielleicht hat Ihre Liebe danach noch eine Chance.


Manchmal kommt es über die Wahlwiederholungstaste des Telefons ans Tageslicht, manchmal fällt auf, dass die Frau sich anders gibt und kleidet, manchmal gesteht sie es selbst: Sie ist fremdgegangen. Natürlich sitzt der Schock zunächst tief. Eine feste Beziehung muss durch den Seitensprung jedoch nicht zwangsläufit in die Brüche gehen.

Sie ist fremdgegangen? Halten Sie sich mit Vorwürfen zurück!

  • Sie sind enttäuscht, verletzt und wütend. Das ist verständlich. Vielleicht fragen Sie sich aber auch, was der Liebespartner Ihrer Frau oder Freundin hat, das Sie nicht haben. Lassen Sie diese Gedanken, sie bringen weder Ihnen noch Ihrer Partnerschaft etwas.
  • Ihre Partnerin hat Sie nicht betrogen, um Sie zu verletzen. Versuchen Sie, einen kühlen Kopf zu behalten und bombardieren Sie sie nicht mit Vorwürfen. Vielleicht gehen Sie ein paar Tage auf Distanz und überlegen in Ruhe, wie es mit Ihnen beiden weitergehen kann.

Ein einmaliger One-Night-Stand oder eine langjährige Affäre?

  • Wenn es sich um einen einmaligen Ausrutscher handelte, etwa im Urlaub oder nach einer Party, bei dem Ihre Partnerin womöglich ein wenig beschwipst war, sollten Sie Gnade vor Recht walten lassen, sofern Sie das können. Ungefähr 50 Prozent aller Menschen in festen Beziehungen sind schon einmal fremdgegangen.
  • Eine stabile Beziehung kann einen einmaligen Seitensprung gut verschmerzen. Anders verhält es sich, wenn Ihre Partnerin sie schon seit Jahren betrügt. Wenn Sie das herausfinden, wird es Ihnen sicher schwerfallen, die Gedanken daran zu verdrängen.

Sie ist fremdgegangen - ist ein Neubeginn möglich?

  • Überlegen Sie, was Ihnen Ihre Partnerin noch bedeutet. Der Vertrauensbruch wiegt schwer. Möchten Sie die Beziehung retten? Das fällt sicher leichter, wenn Sie wissen, dass es in der Affäre fast nur um Sex ging.
  • Vielleicht können Sie den Seitensprung als eine Chance für Ihre eigene Beziehung begreifen. Versuchen Sie gemeinsam herauszufinden, was in der letzten Zeit schiefgelaufen ist und welche Bedürfnisse Sie beide haben.
  • Nehmen Sie sich Zeit, über Ihre Verletzungen nachzudenken und miteinander zu reden. In vielen Fällen kann eine Paartherapie neue Impulse geben. Möglicherweise haben Sie sich aber schon lange auseinandergelebt. Dann ist es konsequenter, sich voneinander zu trennen.