Silber Schmuck - Ist Silber das neue Gold?

Silber Schmuck wird heutzutage häufig unterschätzt. Silber könnte in einigen Jahren schon sehr knapp sein. Dadurch würde nicht nur die Nachfrage, sondern folglich auch der Preis ansteigen.


Eine Silbermedaille ist ein beachtliches Ergebnis. Man hat es auf das Siegertreppchen geschafft. Einen Wermutstropfen hat die Sache jedoch. Es ist eben doch nur der Platz nach dem Sieger des Wettbewerbs. Der Gewinner wird seit jeher mit einem goldenen Preis ausgezeichnet. Silber wird oft als das „Gold des kleinen Mannes“ bezeichnet. Es scheint das am meisten unterschätzte Edelmetall zu sein.

Investition in die Zukunft

Zwar ist Gold oberflächlich betrachtet wertvoller, dennoch bietet Silber viele andere Vorteile. Wirtschaftsexperten sehen voraus, dass die Silbervorkommen weltweit zur Neige gehen. Länder wie beispielsweise die Volksrepublik China aber auch internationale Banken haben bereits vor Jahren ihre Silbervorräte veräußert. Diese Tatsache wird langfristig zu einer Silberknappheit führen. Die Nachfrage wird steigen, gefolgt vom Preis. Langfristig gesehen ist Silber eine lohnendere Investition als Gold, das in genügender Menge vorhanden ist. Im Falle einer Finanzkrise würden die vorhandenen Goldreserven für einen Ausgleich eventuell auftretender Inflationen sorgen.

Silber in der Mode
Anders als goldfarbene Stoffe kann Silber vielfältiger eingesetzt werden. Es setzt edle Akzente bei einem unifarbenen schwarzen Outfit oder besticht durch seine klassische Eleganz. Die gerade so angesagten Ballerinas können in der silberfarbenen Variante zu einfarbigen Kleidungsstücken, aber auch zu gemusterten Stoffen kombiniert werden. Silber ist ein wahrer Alleskönner, ist es doch im Grunde genommen nichts anderes als ein zartes Grau. Es ist vor allem auch für junge Frauen geeignet. Auf vielfältige Weise in der Mode einsetzbar, hat es Gold als Trendfarbe bereits abgelöst.

Silber Schmuck
Traditionsgemäß ist Gold das Edelmetall betuchter Damen, die sich teuren Gold Schmuck als Kette oder Ohrringe viel eher leisten konnten als junge Damen. Gold Schmuck wirkte oft etwas altmodisch und verstaubt und passte ebenso wenig zur jungen Mode wie zu den jugendlichen Trägerinnen. Dennoch Silber Schmuck galt lange als minderwertige Alternative zu Goldaccessoires. Da es preiswerter ist, war es gleichbedeutend mit Billig Chic. Doch der Trend ändert sich langsam hin zu einer neuen Eleganz, die auch mit Silber spielend leicht erreicht werden kann. Silber ist das neue Gold. Als filigrane Halskette, als zarte Hüftkette elegant um die Körpermitte geschlungen oder auch als Fußkettchen bietet es viele Möglichkeiten, die Trägerin zu schmücken.