Single - Chance oder Schicksal?

Für Singles bieten sich immer mehr Möglichkeiten, den Traumpartner zu finden. Das Internet macht es möglich. In vielen Singlebörsen können neue Kontakte geknüpft werden und kann so vielleicht die Liebe des Lebens gefunden werden.


Bis nachts um die Häuser ziehen, ohne dass jemand meckert. Hemmungslos flirten ohne schlechtes Gewissen. Keine nervigen Diskussionen über herumliegende Socken oder den überfälligen Abwasch. Single sein kann großartig sein. Dennoch gibt es auch eine Kehrseite des Medaille. Es gibt keine Schulter zum Anlehnen, fehlende Streicheleinheiten, Urlaub allein, weil die Freunde mit ihrem Partner unterwegs sind - von Sex ganz zu schweigen...

Auf der Suche nach Mr. oder Mrs. Right

  • Wirklich überzeugte Singles, die das Leben ohne emotionale Bindung an einen Partner genießen, gibt es nur wenige. Die meisten Menschen sehnen sich nach Geborgenheit, Verständnis und Vertrautheit in einer festen Beziehung. Doch ihnen fehlt der richtige Partner. Die Gründe dafür sind vielfältig. Nach einer Scheidung oder schmerzhaften Trennung fällt es oft schwer, sich auf eine neue Beziehung einzulassen. Oder der oder die Richtige ist einfach noch nicht aufgetaucht. Die meisten Singles gibt es in Deutschland in der Altersgruppe über 60. Oft ist hier der Tod des Partners der Grund für ein unfreiwilliges Leben allein.
  • Fast 15 Millionen Erwachsene leben in Deutschland allein, und es werden immer mehr. Leicht haben sie es nicht: Einsamkeit ist dabei nur das offensichtlichste Problem. Singles leben ungesünder und sterben früher als Verheiratete, lautet das Fazit medizinischer Untersuchungen. Gerade junge Singles geraten in letzter Zeit zudem verstärkt unter gesellschaftlichen Druck. Aus Sicht der Medien sind sie egoistische, bindungsunfähige Hedonisten, die sich nur um ihre Karriere und ihr Vergnügen kümmern. Schnell werden Singles so als Hauptverantwortliche für die Vergreisung der Gesellschaft und den Zusammenbruch der sozialen Systeme abgestempelt. Den Betroffenen helfen solche Anfeindungen natürlich wenig.

Singlebörse vs. flirten im "real life"

  • Das Internet macht es Singles heute so leicht wie nie, aus dem Alleinsein auszubrechen. Die Singlebörsen im Internet, auch Flirtlines genannt, sind ungezählt. Immer mehr Menschen finden ihren nächsten Partner auf diesem Weg. Schneller und unkomplizierter als per Kontaktanzeige finden hier einsame Herzen zueinander – für eine Nacht oder für ein ganzes Leben. Per Mausklick können in Sekundenschnelle tausende Steckbriefe von anderen Kontaktfreudigen nach passenden Interessen, Lebensumständen oder Vorlieben durchsucht werden.
  • Wer lieber im realen Leben Kontakt aufnimmt, sollte einige Tipps beherzigen: Krampfhaftes Suchen bringt oft wenig. Ein soziales Netzwerk, ein aktiver Freundeskreis und Spaß an gemeinsamen Unternehmungen sind dagegen gute Vorraussetzungen für neue, interessante Bekanntschaften. Offenheit, Kommunikationsbereitschaft und Sensibilität sind die wichtigsten Eigenschaften, wenn es darum geht, jemand anderen kennenzulernen – das Äußere wird oft überschätzt. Wer schnell und unkompliziert möglichst viele neue Menschen kennenlernen möchte, für den ist Speed-Dating unter Umständen die ideale Methode. Möglichkeiten gibt es genug – ein bisschen Mut gehört allerdings zur Liebe dazu.