Skigebiet Spitzingsee - ein Reiseführer

Das Skigebiet Spitzingsee bietet bestens präparierte Pisten für die Kleinsten bis zum Skiprofi.


Die Alpenlandschaft rund um das Skigebiet Spitzingsee ist im Winter und im Sommer eine Reise wert. Neben Skifahren, Snowboarden und Rodeln kann man auch geführte Schneeschuhwanderungen unternehmen. Eine Vielzahl an Hütten und Berggasthöfen, teilweise mit Übernachtungsmöglichkeiten, sorgen für das leibliche Wohl. Neben der Hüttengaudi kann man auch noch etwas für die Sicherheit lernen. Von Jänner bis März werden Lawinenworkshops angeboten.

Winterspaß im Skigebiet Spitzingsee

Fortgeschrittene und Profis finden gleich drei schwarze Abfahrten auf insgesamt fünf Kilometern. Auf die geübten Wintersportler warten dreizehn rote Pisten. Fünf blaue Abfahrten ergänzen das Angebot für die Anfänger und die Kleinen. Der Burton Snowpark am Nordhanglift zählt in der Snowboarderszene zu den Top 3 in Deutschland. Neben der Stümpfling-Talstation liegt der Kids-Park mit dem Kinderkarussell, dem Übungshang und einem 30 Meter langen Förderband und dem 170 Meter langen„Skikuli“. Die geführten Schneeschuhwanderungen werden in drei Schwierigkeitsstufen angeboten. Anfänger und Senioren wählen am besten die leichtere, zweistündige Tour. Für Fortgeschrittene passt die mittelschwere vierstündige Tour. Profis nehmen die anspruchsvolle sechsstündige Tour. Rodelspaß gibt es im Skigebiet Spitzingsee natürlich auch. Entweder fünf Kilometer Richtung Tal oder beim Mondscheinrodeln, das bei richtigem Wetter bis 22 Uhr ab der Oberen Firstalm möglich ist.

Die Pistenangebot und die Betriebszeiten

Der Alpen Plus Saisonskipass und der Familiensaisonskipass sind neben Spitzingsee-Tegernsee noch in den Gebieten Brauneck-Wegscheid, Sudelfeld, Freizeitzentrum Zahmer Kaiser sowie Wallberg gültig. Nachtskilauf gibt es jeden Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 18.30 bis 21.30 Uhr an der Stümpfling-Bahn im Skigebiet Spitzingsee auf einer perfekt ausgeleuchteten Piste. Die Betriebszeiten der Taubenstein-Kabinenbahn und der Stümpfling- und Sutten-Sesselbahn sind von 8.30 Uhr bis 16.20 Uhr. Von Samstag bis Dienstag 17.00 bis 8.00 Uhr und Mittwoch bis Freitag von 17.00 bis 18.30 Uhr und von 22.00 bis 8.00 Uhr sind die Pisten für alle gesperrt. In dieser Zeit sind die Pistenraupen im Einsatz und es besteht Lebensgefahr! Verboten sind aus Sicherheitsgründen der Aufstieg mit Tourenski und Schneeschuhen auf den präparierten Pisten und Speedflying im Bereich von Seilbahnen und Pisten. Die Berge im Skigebiet Spitzingsee sind Teil des Mangfallgebirges in den nördlichen Alpen und von 1746 bis 1884 Meter beeindruckende Größenordnungen für ein Skigebiet. Das Urlaubs- und Erholungsgebiet Skigebiet Spitzingsee bietet Winterspaß und Erholung in einer abwechslungsreichen Alpenlandschaft.