Sonnenschein für das Wohnzimmer: Wandfarbe Gelb

Die Wandfarb Gelb ist ein wahrer Klassiker. Die Farbe erinnert an Sonne und stimmt so jeden fröhlich.


Ein schönes Sonnengelb lässt den Raum hell und heiter erscheinen, deshalb ist es insbesondere für dunkle Räume, die wenig Tageslicht abbekommen, geeignet. Aber auch in kleinen Räumen oder Zimmern, die nur kleine Fenster haben, macht sich die Wandfarbe Gelb sehr gut. Hier passen besonders hellgelbe Töne. In größeren, helleren Räumen kann man jedoch auch verschiedene Gelbtöne kombinieren. Selbst ein kräftiges Gelb wirkt hier nicht zu grell.

Wirkt belebend
Gelb belebt andere Farben im Raum und fördert die Kommunikation. Deshalb ist es, ob nun als Wandfarbe oder vorherrschender Ton in den Wohnaccessoires, für fast jeden Raum geeignet. Farbpsychologen gehen außerdem davon aus, dass Gelb das Denken und das Erinnerungsvermögen anregt. Daher passt es perfekt in das Arbeits- und Kinderzimmer.

Den richtigen Farbton wählen
Man sollte jedoch nicht vorschnell den gewünschten Farbton wählen. Kräftige, tiefe Gelbtöne wirken positiv, weil man sie unterbewusst mit Reichtum verbindet. Ein helles, grünliches Gelb kann dagegen Angst und Beklemmungen auslösen. Wählt man Gelb als Wandfarbe sollte man außerdem bedenken, dass es an der Wand greller und heller wirkt als auf der Farbprobe, besonders wenn die Sonne darauf scheint. Deswegen sollte man ein kleine Probe mit nach Hause nehmen, wenn möglich einen Tapetenrest damit bestreichen und bei verschiedenem Licht auf sich wirken lassen. So findet man garantiert den richtigen Ton.

Nicht immer eine positive Farbe
Während man heute Gelb mit Optimismus und Lebensfreude verbindet, war es früher die Farbe der Geächteten und stand außerdem für Egoismus. Heute assoziiert man mit Gelb jedoch eher Erfrischung und eventuell Naivität.

Auf die Kombination kommt es an
Mit jeweils anderen Farben wirkt die Wandfarbe Gelb ebenfalls immer anders. In Kombination mit Orange und Rot steht Gelb für Lebensfreude, zusammen mit Blau und Rosa wirkt es dagegen freundlich.
Für Kinderzimmer von Babies und Kleinkindern passt ein zartes Gelb kombiniert mit Rosa und Weiß. In dieser Mischung steht das Hellgelb für Empfindsamkeit und Naivität. Verwendet man ein kräftiges Sonnengelb dagegen zusammen mit den anderen Primärfarben Rot und Blau entsteht ein mexikanischer Look oder ein leicht mediterranes Flair. Jeder Raum lässt sich mit gelben Akzenten aufwerten. Enge, dunkle Flure lässt die Wandfarbe Gelb beispielsweise deutlich heller erscheinen.
Auch in die Küche und das Bad passt Gelb perfekt – wie wäre es zum Beispiel mit kräftig gelben Fliesen und Kacheln? Sie lassen alles hell und fröhlich erscheinen. Auch für Lampenschirme, ist die Farbe Gelb geeignet: Es zaubert ein natürliches und schönes Licht, das leicht und unaufdringlich wirkt.