Space 2063 - die Kultserie

Das Science-Fiction-Drama Space 2063 lehrt vor dem Hintergrund eines blutigen Krieges Toleranz und Respekt gegenüber fremden Lebensformen.


Im Jahre 2063 leben die Menschen auf der Erde friedlich zusammen, während auf einem fremden Planeten ein blutiger Krieg gegen deren Bewohner ausgetragen wird. Auslöser ist die Besiedlung des für die Chigs heiligen Planeten. Die Serie Space 2063 setzt zu dem Zeitpunkt ein, als der Krieg ausbricht. Fünf junge Soldaten begeben sich unter die Leitung von Lieutenant Colonel T. C. McQueen (James Morrison), um gegen die Chigs zu kämpfen.

Der Kampf im All
Zur Besatzung gehören Lieutenant Nathan West (Morgan Weisser), Captain Shane Vansen (Kristen Cloke), Lieutenant Cooper Hawkes (Rodney Rowland), Lieutenant Vanessa Damphousse (Lanei Chapman), Lieutenant Paul Wang (Joel de la Fuente) und Commodore Glen Ross (Tucker Smallwood). Doch es sind nicht nur die Chigs, die den Menschheit bekämpfen. Auch die Silicanten stehen ihr teilweise feindlich gegenüber. Es handelt sich um Androiden, die ursprünglich erbaut wurden, um den Menschen lästige Arbeiten zu verrichten. Deren Entwickler programmierte ihnen jedoch einen eigenen Willen, sodass sie eines Tages rebellierten und einen jahrelangen Krieg gegen die Menschen führten. Mit Hilfe der Tanks konnten sie jedoch besiegt werden. Die meisten wurden in die menschliche Gemeinschaft integriert. Im Krieg der Menschen gegen die Chigs, kämpfen jedoch einige Seite an Seite mit den Außerirdischen. Derweil scheinen die Tanks nach Kriegsende die Stellung der Silicanten innerhalb der Gesellschaft eingenommen zu haben: Genau wie diesen zuvor begegnen die Menschen ihnen mit Missachtung und Ausgrenzung, da es sich bei ihnen um Retortenmenschen handelt, die gezüchtet wurden, um gegen die Silicanten zu kämpfen.

Nur von kurzer Lebensdauer
Die amerikanische Science-Fiction-Serie Space 2063, aus dem Jahre 1995 von Glenn Morgan und James Wong, wurde am 24. September erstmals ausgestrahlt. In Deutschland war das Drama ab Februar 1996 auf dem Sender VOX zu sehen. Nach einem Pilotfilm und gerade einmal einer Staffel mit nur 22 Folgen wurde Space 2063 in den USA jedoch auf Grund zu hoher Kosten wieder eingestellt. Die Serie war trotz seiner kurzen Lebensdauer für einige Preise nominiert, unter anderem für den Emmy und die Saturn Awards, konnte jedoch keinen der beiden gewinnen. Lediglich bei der Verleihung des Universe Reader's Choice Award konnte Space 2063 als Sieger glänzen.