Speckkäfer erfolgreich bekämpfen

Damit der gemeine Speckkäfer Sie in Zukunft nicht mehr in den Wahnsinn treiben kann, erfahren Sie hier, wie Sie ihn einfach, erfolgreich und langfristig bekämpfen können.


Normalerweise findet dieser Käfer sein Heim in Vogelnestern. Doch wenn er sich einmal in ein Haus verirrt hat, kann er auf die Dauer großen Schaden anrichten. Er ernährt sich meist von Hundekuchen, Stoff, Holz, Kork, Lederwaren, hartem Käse oder Pappe. Wenn man seltsamen Mottenfraß an seiner Kleidung feststellt, insbesondere an Wollstoffen, kann man sich eigentlich ziemlich sicher sein, dass ein Befall dieser Käfer vorliegt. Und das ist alles andere als erfreulich, denn er kann in einem Jahr an die sechs Generationen neuer Käfer hervorbringen. Aber machen Sie sich keine Gedanken, es hat nicht zwingend etwas mit Ihrer Hygiene zu tun, wenn Ihr Haus oder Ihre Wohnung von diesem ungebetenen Gast befallen worden ist. Obwohl man sagen kann, dass er in Messi-Wohnungen so gut wie immer anzutreffen ist.

So bekämpfen Sie den Speckkäfer
Sollten Sie unerfreulicherweise einen Befall des Speckkäfers festgestellt haben, müssen Sie nun regelmäßig die Käfer und die Larven absammeln. Wenn sich der Käfer an den Wänden, Fenstern oder dergleichen eingenistet hat, haben Sie noch einmal Glück gehabt, denn Sie können sie ganz einfach mit dem Staubsauger absaugen. Einen Befall an der Kleidung können Sie zunichte machen, indem Sie alle Kleidungsstücke im Freien und in einiger Entfernung zum Haus ausschütteln und anschließend waschen und bügeln. Sie können die Kleidungsstücke auch einfrieren, das wird Käfer und Larven auf jeden Fall den Garaus machen. Befallene Nahrungsmittel sollten Sie selbstverständlich vollständig entsorgen und deren Behältnisse gründlich reinigen, am besten sogar desinfizieren.

Vorbeugen
Da der Speckkäfer häufig durch unentdeckte Vogelnester auf dem Dachboden oder außen unter dem Dach angelockt wird, sollten Sie sich vergewissern, dass eben solche nicht vorhanden sind. Auch unentdeckte Kadaver in Hohlräumen der Hauswände können die Ursache für einen Speckkäfer Befall sein. Wenn Sie Kleidung, die Sie länger nicht getragen haben, wieder in Schränken oder dergleichem aufbewahren wollen, sollten Sie sie unbedingt vorher waschen, den Hautschuppen und Körpergeruch können den Käfer ebenfalls anlocken.