Spießbraten im Backofen zubereiten - Rezeptideen

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie man Spießbraten im Backofen zubereiten kann – beispielsweise mit Bacon oder Zwiebeln.


In vielen Haushalten gibt es sonntags immer noch einen leckeren Braten oder ein anderes besonderes Essen. Hervorragend als Sonntagsbraten oder als Gericht, wenn Gäste kommen, eignet sich ein Spießbraten. Damit dieser schön saftig wird, sollte man den Spießbraten im Backofen zubereiten.

Spießbraten mit Bacon

  • Wenn man den Spießbraten im Backofen zubereitet, bekommt man einen leckeren und saftigen Braten und kann sich während der Garzeit um die Beilagen oder die Gäste kümmern. Laut diesem Rezept benötigt man für sechs Personen 1.700 Gramm Schweinenacken am Stück, zehn dünne Scheiben Bacon, einen Teelöffel scharfen Senf, zwei große Zwiebeln, Majoran, Salz, Pfeffer und dunkles Bier.
  • Der Schweinenacken wird zunächst von einer Seite so angeschnitten, dass Scheiben entstehen, die unten aber weiterhin miteinander verbunden sind. Das Fleisch wird nun mit Majoran, Salz und Pfeffer gewürzt und mit dem Senf bestrichen. Dabei sollte man vor allem darauf achten, dass in die Einschnitte ausreichend Senf gelangt.
  • Die Zwiebeln werden nun geschält und in Ringe geschnitten, welche man anschließend zusammen mit einigen Scheiben Bacon in die Einschnitte steckt. Nun werden Holzspieße kurz in Wasser eingeweicht und anschließend so von den schmalen Seiten durch das Fleisch gesteckt, dass die Scheiben fest zusammenhalten und die Zwiebel-Bacon-Füllung nicht herausfallen kann.
  • Das Fleisch gibt man nun in einen gewässerten Römertopf und stellt diesen verschlossen bei 200 Grad für 90 Minuten in den Ofen. Nach Ablauf dieser Zeit entfernt man den Deckel von dem Römertopf und lässt den Spießbraten im Backofen noch 30 Minuten ohne Deckel weitergaren. Während dieser Zeit sollte das Fleisch mehrfach mit dem dunklen Bier übergossen werden, damit es saftig bleibt und einen ganz besonderen Geschmack bekommt.

Spießbraten mit Zwiebeln

  • Doch es gibt noch weitere Möglichkeiten, wie man Spießbraten im Backofen zubereiten kann. Für dieses Rezept benötigt man zwei Kilogramm Schweinenacken ohne Knochen, Salz, Pfeffer, vier große Zwiebeln, Senf, einen halben Liter Bier und Holzspieße.
  • Der Nackenbraten wird zunächst gründlich gewaschen und getrocknet und anschließend in etwa ein Zentimeter starke Scheiben geschnitten. Jede dieser Scheiben wird nun mit Salz und Pfeffer gewürzt und anschließend mit Senf bestrichen. Die Zwiebeln werden geschält und in 50 Millimeter starke Scheiben geschnitten. Die Spieße werden nun kurz in Wasser eingeweicht, bevor sie mit den Zutaten bestückt werden. Dabei sollte man mit Fleisch beginnen und aufhören und immer zwischen Fleisch und Zwiebel abwechseln.
  • Die Spieße werden anschließend auf einen ausgebreiteten Bogen Alufolie gelegt, dessen Ränder nach oben geklappt werden. Über die Spieße gießt man nun das Bier und verschließt danach die Alufolie so, dass keine Flüssigkeit nach außen treten kann. So umschlossen muss der Spießbraten im Backofen nun bei 180 Grad für 90 Minuten garen.