Spiralsocken Anleitung - so stricken Sie die Socken

Die Spiralsocken Anleitung zum einfachen und schnellen Stricken ohne mühsames Maschen zählen.


Die Spiralsocken Anleitung ist sehr einfach nachzustricken und für Strickanfänger geeignet. Das besondere an der Socke ist, dass sie im Spiralmuster und ohne Ferse gestrickt wird. Außerdem kann die Socke mitwachsen, was vor allem für Kinder geeignet ist. Für die ersten Versuche sollte kein zu dünner Faden verwendet werden. Je nach Sockenwolle muss die Maschenanzahl angepasst werden. Eventuell vorher eine Strickprobe machen. Eine Strickprobe wird gemacht indem eine bestimmte Anzahl Maschen aufgenommen wird, beispielsweise 30 Maschen und circa zehn Zentimeter gestrickt wird. Anschließend misst man die Breite der Strickprobe. Anhand dessen und anhand des Beinumfangs rechnet man die benötigte Anzahl von Maschen aus.

Die Socke
Für diese Spiralsocken Anleitung wird ein Nadelspiel 3,5 und eine entsprechende Sockenwolle benötigt. Bei einem Beinumfang von 18 Zentimetern, müssen 44 Maschen aufgenommen werden. Je nach Beinumfang anpassen, aber die Anzahl der Maschen muss immer durch vier teilbar sein, da sonst das Muster nicht zu stricken ist. Für das Bündchen müssen jeweils zwei rechte und zwei linke Maschen abwechselnd gestrickt werden. Begonnen wird mit zwei rechten Maschen. Nach zehn Zentimetern fängt das Spiralmuster an. Es müssen wie beim Bündchen immer zwei Maschen links und zwei Maschen rechts gestrickt werden. Allerdings um eine Masche verschoben. Das heißt es werden zu Beginn der Runde drei rechte Maschen, dann zwei linke und so weiter gestrickt. Immer nach vier Runden wird das Muster wieder um eine Masche in die gleiche Richtung verschoben. Das heißt eine linke, drei rechte und dann mit dem bekannten Muster zwei links, zwei rechts fortfahren. Nach diesem System so lange weiter stricken, bis die Socke die gewünschte Länge erreicht hat.

Das Ende der Spiralsocken Anleitung: die Spitze
Die Spitze der Spiralsocke wird wie bei der allgemein bekannten Socke gestrickt. In jeder Runde wird von Nadel eins und drei die drittletzte und vorletzte Masche zusammen gestrickt und von Nadel zwei und vier die zweite und dritte. Dies wird so lange wiederholt, bis nur noch acht Maschen auf der Nadel sind. Nun nur noch den Faden in circa 30 Zentimetern Länge abschneiden, durch die acht Maschen ziehen und vernähen. Der Faden der vom Anfang der Socke noch heraushängt, muss vor dem Abschneiden vernäht werden.