Sporthotel Achental: Chiemgau aktiv erleben

Im Sporthotel Achental kann man nicht nur einen erholsamen Urlaub verbringen, sondern das Ganze noch mit dem aktiven Erleben des Chiemgaus kombinieren.


Wer den Chiemgau aktiv erleben will, findet dazu im Sporthotel Achental beste Bedingungen vor. Das Hotel zeichnet sich schon durch seine wundervolle Lage inmitten der Natur zwischen der Kampenwand und dem Chiemsee aus. Die komfortablen Zimmer und der perfekte Service des Vier-Sterne-Hotels sorgen für einen erholsamen Aufenthalt. Dazu tragen auch der großzügige Wellnessbereich und die Beauty-Vital Farm bei.

Das Sporthotel Achental

Das Hotel verfügt über ein Hallenbad sowie ein Freibad, das den Gästen von Mai bis Oktober zugänglich ist. Eine große Liegewiese mit Liegen lädt zum Entspannen ein. Auf sportliche Gäste wartet ein Fitnessstudio mit Kardio-und Muskelaufbaugeräten. Wer die Umgebung mit dem Rad erkunden will, kann im Hotel Fahrräder ausleihen. Gäste, die ihr Fahrrad mitbringen wollen, finden dafür geeignete Unterstellmöglichkeiten. Für Wanderer bietet das Sporthotel Achental geführte Touren an oder organisiert einen Personal Trainer. Nordic Walker erhalten Tipps für Routen und können im Hotel Stöcke ausleihen. Zwei ausgeschilderte Strecken des Nordic Walking Ausbildungszentrums starten direkt am Hotel. Das Zentrum ist das einzige in Deutschland und bietet Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Außerdem werden dort auch Trainer ausgebildet. Nach den sportlichen Aktivitäten bieten sich Sauna, Dampfbad und Solarium im Sporthotel Achental zum Relaxen an.

Chiemgau aktiv erleben

Das Sporthotel Achental ist ein idealer Standort für weitere sportliche Aktivitäten. Der Chiemsee ist ein Paradies für Wassersportler. Dort kommen Segler, Windsurfer, Kiter, Taucher und Kanufahrer auf ihre Kosten. An den Ufern des Sees sind lange Spaziergänge möglich. Zahlreiche Badeplätze laden zum Schwimmen und Sonnenbaden ein. Die Chiemgauer Alpen laden zu Wandertouren und zum Klettern ein. Ein reizvolles Ziel für Wanderer ist die Keitl-Alm am Kienberg, die das ganze Jahr über bewirtschaftet wird. Dort oben kann man die frische Bergluft genießen und sich mit köstlichem Bergkäste oder Kaiserschmarrn stärken. Im Winter bieten sich Schneeschuhwanderungen an, um die verschneite Winterlandschaft zu erkunden. Reit im Winkl ist bekannt bei alpinen Skifahrern bekannt für seine guten Abfahrtsstrecken. Inzell ist das Mekka der Eisschnellläufer, im Stadion können spannende Wettkämpfe verfolgt werden. Hobby-Eisläufer können in der Max Aicher Arena ihre Runden drehen. Ein aufregendes Erlebnis für Groß und Klein verspricht Snowtubing, dabei geht es auf riesigen Gummireifen den Berg hinab.