Sportkupplung - sinnvolle Investition, oder nicht?

Die Sportkupplung ist ein beliebtes Tuning-Teil für mehr Fahrspaß und einen höheren Drehmoment, das aber längst nicht in jedem KFZ Sinn macht.


Autos sind heutzutage mehr als nur ein Beförderungsmittel, um von einem Ort zum anderen zu gelangen. Vielmehr kommt es mittlerweile bei einem Fahrzeug auf die richtige Optik, aber auch auf eine zuverlässige und sichere Technik an. Der Technik wird oft im Privaten, aber natürlich auch in Werkstätten, nachgeholfen, zum Beispiel um dem Motor noch mehr Leistung zu entlocken, das Getriebe "sanfter" zu gestalten oder die Übertragungsrate der Gangschaltung anzupassen.

Fahrspasssteigerung
Um seinem Auto mehr Sportlichkeit zukommen zu lassen, besteht die Möglichkeit des Einbaus einer Sportkupplung. Diese überzeugt nicht nur durch eine erhöhte Langlebigkeit und Belastbarkeit, im Vergleich zu den, von Werk aus verbauten, Kupplungen. Mit Hilfe der Sportkupplung lässt sich auch mehr Drehmoment erzielen. Grundsätzlich wird zwischen der Sportkupplung für den Straßenverkehr und der speziellen Kupplung für Rennstrecken unterschieden. Die technisch versierte Kupplung für den Straßenverkehr ist hinsichtlich ihrer Haltbarkeit gegenüber der üblich verbauten Kupplung klar im Vorteil. So kann man also auch bei einer sport- lichen Fahrweise auf die Langlebigkeit und Ausdauer seiner Kupplung zählen. Ein weiterer Vorteil dieser Variante ist, dass sich mehr Drehmoment aus dem Fahrzeug holen lässt. Dies lohnt sich allerdings meist nur bei leistungsstarken Motoren. Zu beachten ist auch, dass dieses Tuningteil oft doppelt so teuer wie eine handelsübliche Kupplung ist. Eine größere finanzielle Investition ist also von Nöten, um sich eines solchen Teils erfreuen zu können. Für den allgemeinen Stop-and-Go-Verkehr in der Stadt wiederum ist eine Renn- streckenkupplung äußerst ungeeignet. Diese hebt sich vor Allem durch eine härtere Handhabung hervor, weshalb solche Kupplungen nicht für den herkömmlichen Straßenverkehr zweckentfremdet werden sollten.

Doch nicht jedes Auto ist für eine Sportkupplung geeignet!
Daher sollte sich jeder vor dem Kauf einer Sportkupplung ausführlich informieren und auf eine fachliche Beratung nicht verzichten. Nicht jedes Fahrzeug ist für den Einbau einer solchen Sportkupplung geeignet und besonders bei PS-schwächeren Modellen ist oft die Werkskupplung weitaus besser geeignet. Um also für sich und sein Auto die notwendige Sicherheit garantieren zu können, ist es unerlässlich, sein Fahrzeug einer genauen Prüfung zu unterziehen. Beim Einbau einer Sportkupplung sollte natürlich generell darauf geachtet werden, dass diese bei uns auch für den Straßenverkehr zugelassen ist.