Sportkupplung – wann ist sie sinnvoll?

Eine Sportkupplung macht nur auf dem Land Spaß und hat in einer Stadt keine Vorteile.


Viele Autofahrer sind der Meinung, dass eine Sportkupplung das Fahren um einiges erleichtern kann. Dieses Gerücht ist leider nicht wahr. Die Kupplung selbst sorgt nicht dafür, wie sich das Auto bewegt. Die Art wie man diese behandelt ist ausschlaggebend. Wenn ein Autofahrer nicht kuppeln kann, wird einem die Sportkupplung auch nichts bringen.

Sportkupplung für Alltagsfahrten
Warum sich immer mehr Menschen eine Sportkupplung anschaffen, allen voran in der Stadt, ist fraglich. Es macht einfach keinen Sinn. Im Gegenteil sogar. Eine gute Sportkupplung muss ersmal richtig in Fahrt kommen, bevor sie wirklich loslegt. Im Klartext bedeutet das, dass man mindestens eine Motordrehzahl von 2.000 Umdrehungen haben muss, bevor man die Kupplung kommen lassen kann. Tut man dies nicht, ist der Motor schneller aus, als man reagieren kann. Wer damit auf einer Landstraße fährt, ist gut bedient. In der Stadt bringt einem die Sportkupplung jedoch eine Menge Nachteile. Auch deswegen, weil langsames Anfahren nicht wirklich funktioniert. Befindet man sich in einem Stau oder im Nachmittagsverkehr, so ist die Auffahrunfallgefahr um einiges größer, als bei einer normalen Kupplung.

Sportkupplungen sind teuer
Die Anschaffungskosten rentieren sich genauso wenig. Eine Sportkupplung kostet in der Regel doppelt soviel, wie eine Normale. Das bedeutet, wenn die Kupplung beschädigt wird, muss man sie wiederum austauschen und eine Menge Geld dafür bezahlen. Die Abnutzung ist natürlich auch viel höher. Wenn ständig der Motor abstirbt, weil die Drehzahl nicht erreicht wird, darf man sich darüber allerdings nicht wundern.

Schnelle Motoren auf dem Land
Wer sehr viel auf der Autobahn unterwegs ist oder auf dem Land wohnt, hat mit einer Sportkupplung auf jeden Fall mehr Freude, als ein Stadtmensch. In solchen Gebieten zahlt sich die Anschaffung aus. Das Auto kommt einfach schneller in Fahrt und man ist auf dem besten Wege zum Ziel.

Probieren geht über studieren
Günstige Kupplungen lassen sich bereits bei Ebay ersteigern. Wer dieses besondere Feeling einmal testen möchte, ist mit einer gebrauchten Kupplung auf jeden Fall besser bedient. Gebraucht bekommt man diese bereits ab 50 Euro. Möchte man sich eine Neue Sportkupplung zulegen, sollte man zwischen 200 und 300 Euro rechnen.