Sprüche zum Hochzeitstag: So werden Sie gestaltet

Jeder wünscht sich die richtigen Sprüche zum Hochzeitstag - sei es vom Partner oder den Trauzeugen, doch ist es nicht leicht, schnell die richtigen Worte finden.


Man wird auf eine Hochzeit eingeladen und soll eine Rede halten und sich spontan einige Sprüche zum Hochzeitstag einfallen lassen. Die anfängliche Freude weicht dann sehr oft aufkommendender Panik, weil man Angst hat zu versagen. Beruhigung schafft da Mark Twain, der einst sagte: "Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen."

Je persönlicher, desto besser

Natürlich ist es weit aus einfacher, sich einige Sprüche zum Hochzeitstag aus dem Internet zu besorgen, aber die oberste Regel lautet: je persönlicher ihr Hochzeitsgruß ist, desto besser wird er ankommen!
Schaffen Sie sich zunächst eine ruhige Arbeitsatmosphäre, denn zum Schreiben braucht man Ruhe und störende Nebengeräusche lenken bloß ab. Achten Sie darauf, dass sie entspannt sind, denn ohne Druck wird ihr Werk viel ungezwungener und schöner. Bevor Sie nun mit dem eigentlichen Schreiben beginnen, müssen Sie sich entscheiden welche Textsorte Sie verwenden möchten. Sie haben unzählige Möglichkeiten zur Auswahl: Soll es eine kleine Geschichte über das Brautpaar werden oder doch lieber ein kleines, schmuckes Gedicht? Sie haben die Qual der Wahl, aber lassen Sie sich ruhig Zeit bei der Entscheidung. Überlegen Sie auch unbedingt was dem Brautpaar am Ehesten gefallen könnte. In erster Linie sollten Sie sich allerdings darauf konzentrieren, was Sie am meisten mögen, denn dann schreibt es sich gleich viel leichter.

Ordnung macht die halbe Miete

Als nächstes sollten Sie Strukturen schaffen. Schreiben Sie auf einem Blatt Papier alle möglichen Stichwörter auf, die Ihnen zum Hochzeitspaar einfallen. Als nächstes notieren Sie sich alle Fragen, die Ihnen spontan durch den Kopf schießen, wie zum Beispiel: "Wie habe ich die zwei kennengelernt?".
Durch diese Notizen ordnen Sie die vielen, verschiedenen Gedanken in ihrem Kopf und es fällt Ihnen nun sicherlich leichter ihre Sprüche zum Hochzeitstag zu kreieren. Der nächste Schritt hängt von der Wahl ihrer Textsorte ab:
Wenn Sie eine Geschichte schreiben möchten, schreiben Sie in kurzen Schlagwörter den groben Verlauf ihrer Geschichte auf. So haben Sie gleich eine Vorlage, damit Sie den roten Faden nicht verlieren können.
Wenn Sie sich für ein Gedicht entschieden haben, müssen Sie sich nun wieder einer Entscheidung stellen: mit oder ohne Reim? Das ist ganz Ihnen überlassen. Ein Gedicht sollte viel Gefühl und Witz enthalten und solange Sie sich selbst nicht zu sehr unter Druck setzten, werden Ihnen ihre Sprüche zum Hochzeitstag sicher gelingen!