Steak im Ofen - Tipps zum Kochen

Ein gut zubereitetes Steak ist das Highlight in jedem Menü: Das Steak im Ofen zuzubereiten, macht es noch etwas besonderer!


Normalerweise kennt man Steaks einfach gebraten in der Pfanne oder vom Grill, man kann aber auch mal Steak im Ofen, weiter gegart ausprobieren! Wenn Sie ein paar Tipps beachten, werden Sie von den Ergebnissen garantiert positiv überrascht werden.

So klappt das Steak im Ofen am besten

  • Sie brauchen natürlich ein Steak Ihrer Wahl, ein wenig Fett, eine gusseiserne Pfanne, am besten eine mit einem geriffelten Muster und Beilagen Ihrer Wahl.
  • Das Fleisch sollte eine halbe bis eine ganze Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank genommen werden, damit es sich auf Zimmertemperatur aufwärmen kann. Die beste Möglichkeit ist, das Steak in der Pfanne anzubraten und es dann bei 130 Grad Celsius im Ofen weiter garen zu lassen.
  • Je nachdem, wie durchgebraten es sein soll, sollte es eine halbe bis dreiviertel Stunde im Backofen bleiben. Danach kann es je nach Geschmack gewürzt werden, zum Beispiel mit Meersalz oder schwarzem Pfeffer. Das Ergebnis ist ein sehr zartes und gut durchgegartes Stück Fleisch, mit einer schönen Kruste. Passende Beilagen zum Steak sind zum Beispiel Zwiebeln und Champignons, gratinierte Tomaten, Kartoffeln mit Rosmarin, Kartoffelpüree oder Bandnudeln.

Was man unbedingt vermeiden sollte

  • Das Steak sollte auf keinen Fall beschädigt werden. Es sollte daher weder mit einer Gabel angestochen, noch mit einem Holzhammer geklopft werden. Es sollte vor dem Braten nicht gewürzt werden, da sonst Bitterstoffe entstehen. Das Gewürz verbrennt nämlich sehr schnell in der heißen Pfanne und gibt so Bitterstoffe ab, die das Steak anders schmecken lassen oder sogar verderben können.
  • Das Fleisch sollte immer alleine in der Pfanne gebraten werden, nicht zusammen mit Gemüse, Zwiebeln, Pilzen oder anderem! Man sollte des Weiteren nicht mehr Fett als nötig zum Braten verwenden und den Fettrand nicht vor dem Braten entfernen. Wenn gewünscht, kann er beim Servieren entfernt werden.
  • Das Steak sollte auch nicht zu sehr in der Pfanne bewegt werden. Wenn es nicht ruhen kann, also zu früh gelöst oder gewendet wird, kann sich die Kruste geschmacklich nicht so gut entwickeln. Viel Vergnügen beim Steak im Ofen zubereiten und natürlich guten Appetit beim Probieren!