Sterne basteln aus Papier: eine Bastelanleitung

Zu Anlässen wie der Adventszeit und Weihnachten kann man mit Kindern verschiedene einfache oder auch anspruchsvollere Sterne aus Papier basteln.


Gerade zur Advents- und Weihnachtszeit werden die Häuser und Wohnungen geschmückt. Jedoch muss man nicht immer teure Dekorationen kaufen. Mit Kindern kann man auch sehr schöne Sterne aus Papier basteln, welche nicht nur ans Fenster gehängt werden können. Dabei kann aus beliebigem Papier gebastelt werden, zum Beispiel Transparent-, Gold- oder normales Papier.

Einfacher Stern
Ein quadratisches Blatt Papier wird diagonal einmal gefaltet und danach wieder geöffnet. Nun werden die unteren Seitenteile einfach an die entstandene Linie gefaltet. Nun ist eine Spitze des Sterns bereits fertig. Für einen Stern werden acht solcher gefalteter Drachen benötigt, die anschließend mit den kurzen Kanten zur Mitte zeigen und aneinanderstoßen, beziehungsweise in der Mitte übereinander liegen. Nun wird der Stern zusammengeklebt und ist fertig.

Doppelstern
Man kann mit Kindern auch anspruchsvollere Sterne aus Papier basteln. Für einen Doppelstern benötigt man zwei quadratische Blatt Papier. Das Blatt wird diagonal gefaltet und wieder geöffnet, erst mit der einen Spitze, dann mit der anderen, so dass ein Kreuz in der Mitte entsteht. Nun wird das Blatt gewendet und die waagerechten und senkrechten Seiten zusammengefaltet, so dass die Faltlinien bei geöffnetem Blatt einen Stern ergeben. Nun werden die Faltlinien an den Seiten ungefähr bis zur Hälfte von Rand und Mittelpunkt eingeschnitten. Nun wird das Blatt wieder gewendet und die neuen Ecken zur Faltlinie gefaltet. Bei jedem so entstandenen Sternzacken wird die eine Hälfte des Dreiecks über die andere geklebt. Wird das bei allen vier Sternzacken gemacht, ist der halbe Doppelstern fertig. Ein zweiter wird dann versetzt auf den ersten geklebt, damit der Doppelstern fertig ist.

Faltstern mit verschiedenen Scherenausschnitten
Mit Kindern kann man leicht Sterne basteln aus Papier, die sie ganz individuell durch mehrere Scherenschnitte verzieren können. Hierzu wird ein quadratisches Blatt Papier in der Diagonalen gefaltet. Weitere Faltungen erfolgen so, dass der Mittelpunkt des Blattes immer den zentralen Punkt darstellt. Nachdem das Blatt zum Beispiel drei mal auf diese Weise gefaltet wurde, werden mit einer Schere kleine Schnitte in die entstandenen Linien des Blattes geschnitten, so das kleine Ausschnitte entstehen. Je nach Belieben kann beim Ausschneiden das Blatt nach den Ausschnitten noch einmal gefaltet oder einen Faltgang zurück aufgefaltet werden und wieder mit dem Ausschneiden begonnen werden. Auch beim Mittelpunkt des Blattes darf etwas weggeschnitten werden, jedoch dürfen nicht die gesamten Seiten des Blattes weggeschnitten werden, da diese den Stern zusammenhalten. Ist man zufrieden, wird das Blatt komplett auseinander gefaltet und sieht den ganz persönlich gestalteten Stern vor sich. Individueller kann Sterne basteln aus Papier nicht sein.