Stress abbauen - Wie Sie wieder zur Ruhe kommen

Stress abbauen will gelernt sein! Bewegung und Gespräche können dabei helfen.


Selbst den besten Stressmanagern gelingt es manchmal nicht, Situationen mit enormen Stress vollkommen zu vermeiden. Denn in unserer schnelllebigen Zeit steht der einzelne vor verschiedensten Aufgaben und Verpflichtungen, mit denen er täglich neu konfrontiert wird. Der Stress ist dabei auch nicht das eigentliche Problem. Leider versäumen wir es zu oft, die innere Angespanntheit auch wieder abzubauen, bevor wir in die nächste stressige Situation geraten. Denn nur wenn es uns gelingt, den angestauten Stress auch wieder abzubauen, können wir auf Dauer gesund und leistungsfähig bleiben.

 

Stress abbauen und entspannen
Daher sollten Sie lernen, sich systematisch zu entspannen. Auch wenn es am Anfang schwer fällt, sich die Zeit zu nehmen und die Ruhe zu gönnen, es lohnt sich auf jeden Fall. Sie werden sehen, mit ein wenig Übung wird es Ihnen immer leichter fallen, binnen kurzer Zeit den Stress auch wieder abzubauen. Methoden hierzu sind unter anderen autogenes Training, Selbsthypnose, progressive Muskelentspannung oder auch Visualisierung. Ob Sie sich diese Methoden aus einem Buch oder in einem Kurs aneignen, bleibt Ihnen überlassen. Im Zuge von stressgeplagten Menschen und den damit verbundenen Krankheiten übernehmen manche Krankenkassen sogar die Kursgebühren. Entscheidend für Sie ist es, dass Sie eine persönlich für Sie geeignete Methode finden, die Sie Ihren Alltagsstress systematisch abbauen lässt.

 

 

Aktiv werden
Manche Menschen können sich auch bei körperlicher Betätigung entspannen. Ihnen wird geraten, sich einen Ausgleichsport zum täglichen Sitzen am Büroschreibtisch zu suchen. Wenn Sie sich für den Feierabendsport im Fitness-Center entscheiden, sollten Sie nach Kursen wie Yoga, Tai Chi oder Qi Gong Ausschau halten. Denn dort lernt man auch gezielt, Geist und Körper wieder zu entspannen. Neben dem Sport hilft es schon viel, wenn Sie täglich etwas für Ihre Bewegung tun. Nutzen Sie die Mittagspause zu einem Spaziergang an der frischen Luft. Raus aus dem Büro und ab in den Park. Wenn die Sonne scheint, können Sie ihre Erholungspause noch durch ein paar Stretching- oder Atemübungen erweitern. Geist und Körper werden es Ihnen danken und Sie kehren frisch aufgetankt an Ihren Arbeitsplatz zurück.

 

 

Sich mitteilen lernen
Stress abbauen kann man auch, indem man darüber redet. Machen Sie Ihrem Ärger Luft und reden Sie über die Dinge, die Ihre Seele frustrieren. Wenn Sie niemanden haben, oder niemanden mit Ihren Problemen belästigen möchten, kann auch das Aufschreiben aller negativen Gefühle Ihnen helfen, mit sich selbst, anderen und Ihrer Situation wieder ins Reine zu kommen.

 

Lesen Sie auch Meditation