Studieren im Ausland: Auslandsversicherung

Wer einen Studienaufenthalt im Ausland plant, für den ist eine angemessene Auslandsversicherung unerlässlich.


Ein Studium im Ausland erfordert einiges an Planung, dazu zählt auch, sich rechtzeitig um eine Auslandsversicherung zu bemühen, die alle Eventualitäten im Notfall abdeckt. Denn auch wenn dieser Fall immer wieder gern verdrängt wird – schnell kommt es zu Sachschäden oder es passieren Unfälle. Um auch auf diese Situationen bestens vorbereitet zu sein, empfiehlt es sich frühzeitig mit der Suche nach einer geeigneten Auslandsversicherung zu beginnen.


Studieren außerhalb der EU
Speziell Studierende, die ihr Studium außerhalb der EU fortsetzen wollen, müssen beachten, dass ihre deutsche Krankenversicherung gar nicht mehr oder nur noch sehr begrenzt im Ausland anerkannt ist. Dies gilt jedoch nicht nur für die Krankenversicherung: Auch die Haftpflichtversicherung, wenn sie überhaupt besteht, ist nur auf Deutschland oder auf Länder der EU begrenzt. Hier gilt es sich rechtzeitig um eine ergänzende Auslandsversicherung zu bemühen, die eventuell die Haftpflicht- mit der Krankenversicherung kombiniert. Besonders Studenten, die einige Semester in den USA verbringen wollen, müssen die dort gesonderten rechtlichen Bedingungen beachten. So gilt hier beispielsweise die normale Auslandsversicherung nicht.

Was eine Auslandsversicherung leisten sollte
Neben der normalen Krankenversicherung sollte die Auslandsversicherung zudem die An- und Abreise absichern. Auch sollte eine Art Notservice-Stelle täglich für 24 Stunden zu erreichen sein. Im Fall von Krankheit oder eines medizinischen Notfalls muss die Versicherung die Kosten übernehmen ebenso wie den eventuellen Rücktransport des Patienten. Im Rahmen einer privaten Haftpflichtversicherung sollte diese Schäden bis zu einer Millionen Euro abdecken, selbstverständlich variiert dieser Betrag jedoch von Versicherung zu Versicherung, beziehungsweise es sind verschiedene „Varianten“ der Versicherung erhältlich.

ACE – Auslandsversicherung für Studenten
Für Studenten die ein Auslandssemester planen, empfiehlt sich insbesondere die ACE Studenten Auslandsversicherung, denn diese bietet Versicherungspakete speziell für das Auslandsstudium an. Diese Auslandsversicherung richtet sich an alle Studierende, die für mindestens drei Monate bis zu einem Jahr im Ausland studieren wollen. Wer plant noch länger im Ausland zu studieren, kann aber auch eine Verlängerung des Versicherungsschutzes bis zu zwölf Monaten beantragen. Die spezielle Versicherung umfasst neben einem Versicherungsschutz der An- und Abreise eine Krankenversicherung (mit Kranken-Rückholdienst) sowie eine private Haftpflichtversicherung (bis zu eine Million Euro Deckungssumme) sowie einen 24 Stunden Notfall-Service.