Suppenrezepte: Beispiele

Eine gute Suppe streichelt den Magen und ist zudem schnell zubereitet. Hier einige leckere Suppenrezepte.


Suppenrezepte gibt es viele. Von der klassischen Minestrone zur Kartoffelsuppe, von der Linsensuppe zur Gazpacho. Suppen gibt es in jeder Küche rund um den Globus. Sie eignen sich als leichte Vorspeise oder auch als herzhaftes Hauptgericht mit entsprechenden Zutaten.

Die Nudelsuppe
Suppenrezepte für Nudelsuppen sind so vielfältig wie die Nudelformen weltweit. Wie wäre es beispielsweise mit einer asiatischen Glasnudelsuppe: Dazu werden zunächst 50 Gramm Glasnudeln in Wasser eingeweicht. Eine Knoblauchzehe wird in etwas heißen Öl zusammen mit zwei gehackten Frühlingszwiebeln angebraten. Dann zwei klein gehackte Paprikaschoten zugeben und fünf Minuten anschwitzen. Mit 800 Millilitern Brühe ablöschen und aufkochen lassen. Dann kommen die Glasnudeln dazu und 75 Gramm Sojasprossen, die darin erhitzt werden, ohne noch einmal zu kochen. Mit frischem Koriander bestreut, eine absolute Gaumenfreude.

Die Kartoffelsuppe
Auch die Suppenrezepte, die Kartoffeln enthalten, sind schier zahllos. Ein Klassiker ist die französische Potage Parmentier. Hier werden zwei gehackte Zwiebeln mit dem Weißen von zwei Lauchstangen in Butter oder Öl angedünstet. Dann kommen 350 Gramm mehligkochende Kartoffeln hinzu, die ebenfalls kurz mit angebraten werden, ohne jedoch braun zu werden. Schließlich wird alles mit einem dreiviertel Liter Brühe aufgegossen. Nun kochen die Kartoffeln weich, was zirka 15 Minuten in Anspruch nimmt. Ein Becher Sahne bringt den nötigen Pfiff. Mit einem Pürrierstab oder einer Küchenmaschine wird die Suppe fein pürriert. Wer möchte, kann eine Spur Muskatnuss hinzugeben, im klassischen Originalrezept gehören nur Salz und weißer Pfeffer dazu. Die fertige Suppe wird mit Schnittlauch bestreut.

Die Kürbissuppe
Auch für den Kürbis gibt es Suppenrezepte nach jedem Geschmack in vielen Variationen. Wie wäre es einmal etwas ausgefallener mit Kokosmilch und Ingwer: Dazu werden 800 Gramm gehackter Hokkaidokürbis, eine gehackte Zwiebel und 600 Gramm gehackte Möhren mit einem daumengroßen Stück Ingwer (geschält und gehackt) in 2 Esslöffeln Butter angedünstet und mit einem Liter Gemüsebrühe aufgegossen. Wenn das Gemüse nach zirka 20 Minuten weich ist, wird die Suppe pürriert. Eventuell ist es sinnvoll, sie durch ein Sieb zu streichen, um faserige Reste zu vermeiden. Nun kommen 500 Milliliter Kokosmilch hinzu sowie Salz und Pfeffer, Sojasoße und Zitronensaft. Mit frischem Koriander bestreut ist es eine schnelle und exotische Suppe, die nach Belieben auch mit kleinen Garnelen serviert werden kann.