Suppenschüsseln aus Brotteig - ein Rezept

So stellen Sie aus einem Brotteig einfach und erfolgreich Suppenschüsseln her und werden nicht nur Ihre Gäste verblüffen


Man muss eine Suppe nicht immer in Schüsseln oder auf Teller servieren. Man kann auch Suppenschüsseln selber backen. Die Schüsseln muss man nicht abwaschen, denn man kann Sie gleich mit verzehren. Sie finden hier die Zutaten und eine Anleitung, wie Sie die Schüsseln aus einem Brotteig herstellen können.

 

Zutaten für die Herstellung

  • 400 g Weizenmehl
    1 Tüte Trockenhefe
    100 g Hartweizengrieß
    1 Messerspitze Vitamin C
    2 Teelöffel Salz
    300 ml Wasser
    25 ml Olivenöl

Zubereitung der Suppenschüsseln

  • Zuerst müssen Sie das Mehl und die Trockenhefe in eine große Rührschüssel geben. Danach geben Sie noch den Grieß, das Vitamin C und das Salz mit dazu. Nun verrühren Sie die Masse miteinander. Dann fügen Sie das Wasser und das Olivenöl zu der Menge dazu und verkneten nun alles zusammen mit einem Mixer.
  • Sie können dafür auch eine Küchenmaschine benutzen. Rühren Sie den Teig solange, bis dieser elastisch ist. Decken Sie dann die Rührschüssel ab und stellen diese an einen warmen Ort, damit der Teig gehen kann. Bemehlen Sie eine Arbeitsfläche, wo sie den Teig dann darauf legen und nochmal richtig durchkneten. Nun teilen Sie den Teig, für ihre Suppenschüsseln, in vier Teile und wirken diese rund. Wenn Sie aber vier ofenfeste Schüsseln haben, die etwa so groß sind wie eine Suppenschüssel, können Sie diese dafür nutzen.
  • Sie müssen diese aber mit Öl einstreichen. Die einzelnen Teigportionen rollen Sie dann rund aus und klopfen das Mehl, welches zu viel ist, ab. Nun drücken Sie den Teig, einzeln, an die eingeölten Schüsseln. Danach lassen Sie die Schüsseln, nochmals für fünfzehn Minuten ruhen. In der Zwischenzeit können Sie schon den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Stellen Sie nun die Schüsseln auf ein Backblech.
  • Diese müssen Sie aber umgedreht auf Ihr Backblech stellen. Schieben Sie dann das Backblech in den vorgeheizten Ofen und stellen sogleich die Temperatur auf 200 Grad herunter. Nun lassen Sie die Schüsseln, für etwa zwanzig Minuten, im Backofen backen. Danach nehmen Sie Ihre Schüsseln aus dem Ofen, entfernen die ofenfesten Schüsseln und stellen dann die Suppenschüsseln nochmals für etwa fünfzehn Minuten in den Herd, damit die Innenseite noch gebacken werden kann.
  •  Lassen Sie die Suppenschüsseln dann abkühlen, bevor Sie Suppe oder ähnliches darin servieren. Sie können die fertigen Schüsseln, aus Brotteig, aber auch einfrieren. Vor der Benutzung dann einfach auftauen lassen und kurz im Backofen aufknuspern lassen.