SweetIM deinstallieren - so gehts

Das oft schädliche und störende Programm SweetIM deinstallieren zu können ist gar nicht so schwer, wie man denken mag und erfordert nur ein paar Klicks.


SweetIM ist ein eigenständiges Programm, dass die Nutzung von Instant-Messengern erweitern und verbessern soll. Es liefert dem Nutzer jede Menge neuer Smileys für diese Chat-Programme. Leider bringt das Programm auch jede Menge Probleme und oft Viren mit sich. Viele Anwender berichten von solchen Konflikten, die sie mit dem Programm hatten. SweetIM deinstallieren ist glücklicherweise nicht schwierig. Da es aber nicht immer auf Anhieb klappt, ist eine Anleitung für die meisten hilfreich.

SweetIM deinstallieren: Schritt 1
Es gibt viele Möglichkeiten ein Programm zu deinstallieren. Meistens bietet Software über eigene Einträge im Startmenü von Windows die Deinstallation bereits an. Programme, die aber hartnäckiger im System verbleiben wollen, tun das natürlich nicht. Unter Windows 7 kann man aber auch anders deinstallieren. Zunächst einmal muss man auf dem Desktop auf das Feld „Computer“ doppelklicken. Alternativ kann man aber auch einen anderen Ordner öffnen und dann links auf „Computer“ klicken. Hat man den Computer-Ordner erreicht, muss man in der oberen Leiste des Fensters auf „Programm deinstallieren oder ändern“ klicken. Das nächste Fenster zeigt alle installierten Programme an. Dort muss man einfach nur nach dem Eintrag für SweetIM suchen, es markieren und oben in der Leiste „Deinstallieren“ auswählen. Das neue Deinstallations-Programm fordert anschließend dazu auf, alle offenen Messenger-Programme und Browser zu schließen. Man kann dies manuell machen um Dokumente zu speichern oder es einfach automatisch passieren lassen. Beim SweetIM deinstallieren kann man schon wenig später zusehen.

SweetIM deinstallieren: Schritt 2
SweetIM hat sich bei der Installation aber nicht nur in den Messengern integriert, sondern auch per Toolbar im Browser. Diese ist reichlich nutzlos und belegt nur unnütz Speicherplatz und beim Starten des Browsers auch noch Systemressourcen. Wie kann man diese also nun loswerden? Eigentlich genauso, wie SweetIM selbst. Man öffnet den Bereich „Computer“ beziehungsweise geht zu diesem Ordner von einem anderen aus. Dort wählt man in der oberen Leiste „Programm deinstallieren oder ändern“. Danach sucht man in den Einträgen nach der SweetIM Toolbar. Man markiert den Eintrag und wählt oben „Deinstallieren“ aus. Auch hier muss der Browser geschlossen werden. Auf diese Weise hat man endgültig Erfolg bei der Mission „SweetIM deinstallieren“.