Tafeldeko: Möglichkeiten für verschiedene Anlässe

Frische Gewürze, satte Farben und wohlduftende Blütenblätter machen Ihre Tafeldeko zu einem Erlebnis für Auge und Nase!


Alles ist vorbereitet, die Gäste haben sich bereits angekündigt und die Zutaten für das Essen sind eingekauft. Natürlich möchten Sie Ihren Gästen zum geplanten Fest eine ansprechende Tafeldeko zaubern, denn das Auge isst bekanntlich mit. Wir gehen noch einen Schritt weiter, indem wir auch die Nase verwöhnen möchten.

Verwenden Sie satte Farben
Die Farben sind der Ausgangspunkt für weitere Dekorationselemente. Verwenden Sie nicht zu viele verschiedene Farben, da sonst das Auge überlastet ist und die Tafeldeko unruhig wirkt. Für eine herbstliche Tafeldeko eignet sich zum Beispiel die Farbe Orange, die in weiterer Folge mit getrockneten Blättern und Nüssen gut harmoniert. Möchten Sie jedoch unabhängig von Jahreszeiten dekorieren, ist es von Vorteil, die Farbe in Form einer Serviette neben die gewünschten Deko-Elemente zu legen, um eine gute Farbkombination zusammenzustellen. Wenn Sie etwas ganz Spezielles machen möchten: Vorschläge und Anleitungen über Falttechniken einer Serviette finden Sie im Internet.

Blütenblätter bringen Frische auf den Tisch
Wenn Sie sich für Ihre Farben entschieden haben, besorgen Sie sich Blumen in der gewünschten Farbe und lösen sie die Blütenblätter von dem Stiel. Wichtig hierbei ist jedoch, dies nicht schon Stunden vor dem Eintreffen der Gäste zu machen, sonst wird aus der Frische, die Sie vermitteln wollen, ganz schnell etwas Unansehnliches.

Gewürze für angenehme Düfte
Nehmen Sie einen oder zwei kleine Dekoteller oder Kaffeeuntertassen legen Sie ein Teelicht darauf und garnieren Sie den Teller mit Gewürzen. Achten Sie darauf, dass diese Gewürze frisch sind, denn getrocknete Produkte verlieren schneller ihren Duft. Probieren Sie zum Beispiel Nelken mit Vanille – ein Fest für die Nase. Alternativ können Sie natürlich auch Duftteelichter nehmen und die Teller auch mit Minzeblättern oder Hagebutten dekorieren.

Symmetrisch oder Asymmetrisch
Entscheiden Sie sich bereits vor dem Decken, ob Sie eine symmetrische oder asymmetrische Tafeldeko haben möchten. Dies verhindert so manches Ärgernis zwischendurch. Nehmen Sie Deko-Elemente wie: Tischtücher und Läufer, Kerzenhalter, getrocknete oder frische Blätter, Zweige, eventuell eine kleine Obstschale und die bereits erwähnten Elemente Servietten und Gewürzteller. Ordnen Sie alles so an, dass es nicht zu überladen ist. Auch hier gilt das Motto: Weniger ist mehr. Achten Sie darauf, dass das Besteck poliert ist und zum Schluss streuen Sie noch Ihre Blütenblätter dazwischen. Ihre Tafeldeko ist bereit für die Gäste und Sie sind es auch. Jetzt können Sie sich auf ein gelungenes Fest freuen. Guten Appetit!