Tagesdecke: Grün für gute Laune

Ist die Tagesdecke grün, kann dies sowohl für Anregung als auch für Ruhe sorgen.


Grün ist die Farbe der Jugend, sie steht für Kreativität und Wachstum. Gleichzeitig ist Grün eine gute Wahl für die Inneneinrichtung: Denn sie lässt sich mit fast allen Farben gut kombinieren – nicht umsonst kommt sie in der Natur so oft vor! Laut Erkenntnissen der Farbpsychologie kann Grün für Anregung als auch für Ruhe stehen. Durch die vielen verschiedenen Nuancen findet jeder den Grünton, der perfekt in seine Wohnung passt.

Frischer Wind in den vier Wänden
Wer nicht plant, demnächst seine Wohnung in einem frischen Grün zu streichen oder kein Geld hat, sich eine grüne Couch zu kaufen, der kann auch mit einem kleinen Budget seine Wohnung aufpeppen. Eine Tagesdecke lässt nicht nur das Bett ordentlich erscheinen, sie ist auch perfekt als Sofaüberwurf oder Dekostoff. Ist dann auch noch die gewählte Tagesdecke grün, ist die Veränderung in der Wohnung besonders drastisch.

Für jeden die richtige Decke
Nicht nur bei den Materialen, auch bei den verschiedenen Stilen, haben Sie eine große Auswahl, wenn die Tagesdecke grün sein soll. Weit Gereiste können beispielsweise eine asiatisch angehauchte Tagesdecke wählen. Das Elefantenmotiv darf hier ebensowenig fehlen, wie die schwarz-goldenen Fransen. Sie sind ein Kind der siebziger Jahre oder sind einfach nur in das Disco-Jahrzehnt verliebt? Wie wäre es mit einer grünen Häkeldecke im Retrostil, als Motiv dienen knallbunte Blumen. Sie möchten es eher schlicht? Kein Problem: Eine gesteppte Baumwolldecke in Mintgrün, eventuell mit einem feinen, weißen Muster passt sicherlich perfekt in Ihr Schlaf- oder Wohnzimmer.
Zum Landhausstil passt perfekt ein Quilt mit verschiedenen Grüntönen und Mustern. Wer mag, findet auch Überwürfe aus Satin, zum Beispiel mit einem gewebtem Motiv. Eines ist jedoch sicher: Erkennen Sie Ihre Wohnung kaum noch wieder, weil Sie viel frischer und moderner aussieht, liegt das sicher an Ihrer brandneuen, grünen Tagesdecke!