Tauftorten selber machen: Die schönsten Ideen

Wenn Sie Tauftorten selber machen, ist dies zwar eine zeitaufwändige Angelegenheit aber das Ergebnis entschädigt Sie dafür.


Bei ihnen steht demnächst eine Taufe ins Haus und Sie wissen noch nicht, wie Sie Tauftorten selber machen können? Dann sind Sie hier genau richtig. Hier finden Sie zwei Anleitungen, wie Sie ihre Tauftorten selber machen können.

 

 

Eine Biskuit - Sahne - Torte backen

  • Um die Tauftorten selber machen zu können, benötigen Sie für den Teig sechs Eier, 240 g Zucker, eine Packung Vanillezucker, 180 g Mehl und etwas Fett für die Form.
  • Für die Füllung werden 600 ml Sahne, 125 ml lauwarmes Wasser und eine Tüte Schokoladentortencreme benötigt. Für die Dekoration brauchen Sie noch eine Marzipandecke, Marzipan-Dekor nach Wahl und Schokodekor auch nach Wahl.
  • Rühren Sie die Eier, den Zucker und Vanillezucker für ca. zehn Minuten schaumig. Heben Sie dann nach und nach das Mehl unter. Geben Sie dann den Teig in eine gefettete Springform oder in eine Buchbackform. Heizen Sie ihren Backofen auf 180 Grad vor und backen den Teig für 30-40 Minuten darin.
  • Verrühren Sie das Cremepulver mit dem lauwarmem Wasser und heben Sie die steif geschlagene Sahne unter. Schneiden Sie den erkalteten Biskuit einmal oder zweimal horizontal durch. Bestreichen Sie den untersten Boden mit der Schokosahne und legen den oberen darauf. Legen Sie zum Schluss noch die Marzipandecke auf den Kuchen und verzieren Sie ihn ganz nach ihrem Geschmack.

Eine Torte mit Clownsgesicht

  • Dafür benötigen Sie vier Eier, 130 g Zucker, 80 g Mehl, 60 g Speisestärke, eine halbe Packung Backpulver, 400 g Naturjoghurt, 150 g Zucker, elf Blatt Gelatine, 400 g Sahne und 200 g Erdbeeren.
  • Für die Dekoration brauchen Sie noch eine Packung Tortenguss, frische Früchte, zum Beispiel Sternenfrucht für die Augen, Erdbeeren für die Nase und Pfirsichspalten für den Mund.
  • Tauftorten selber machen ist nicht schwer. Schlagen Sie vier Eigelb mit vier Esslöffel Wasser und 85 g Zucker schaumig. Schlagen Sie das Eiweiß mit 45 g Zucker in einer anderen Schüssel steif und legen diese auf die Schaummasse. Sieben Sie das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver auf die Masse und heben alles unter. Den Teig jetzt für 40-50 Minuten bei 170 Grad backen.
  • Verrühren Sie den Joghurt mit den 150 g Zucker. Die Gelatine nach Anleitung zubereiten und dann in die Joghurtmasse geben. Die steifgeschlagene Sahne unter die Masse heben.
  • Teilen Sie die Masse in zwei Hälften. Pürieren Sie die Erdbeeren und heben diese unter eine der zwei Hälften. Schneiden Sie den Biskuitboden einmal waagerecht durch. Streichen Sie die Erdbeermasse auf den unteren Boden und legen den Deckel darauf. Die helle Masse wird auf dem Deckel verteilt.
  • Stellen Sie die Torte für zwei bis drei Stunden kalt. Belegen Sie dann die Torte in Form eines Clowns (wie es bei den Zutaten schon beschrieben ist). Dann noch den Tortenguss nach Packungsanleitung kochen und darüber verteilen.