Teak-Garnitur: Pflegetipps

Für eine Teak-Garnitur sprechen Langlebigkeit und Schönheit des Holzes, allerdings muss der Schönheit mit der richtigen Pflege Rechnung getragen werden.


Teakholz verfügt über natürliche Inhaltsstoffe, die das Material vor Holzinsekten und Witterungseinflüssen schützt. Aus diesem Grund zählt Teak nicht nur zu den schönsten, sondern auch widerstandsfähigsten Hölzern. Doch eben diese Inhaltsstoffe sorgen im Laufe der Zeit dafür, dass die Oberflächen der Teakmöbel mit einer grauen Patina überzogen werden und ihre einstige Schönheit verlieren. Mit einer entsprechenden Pflege wird dieses "Vergrauen" verhindert und die Teak-Garnitur bleibt über Jahrzehnte schön.

Pflegeaufwand

  • Über Art und Häufigkeit der Pflege entscheidet der Standort der Teak Garnitur. Gartenmöbel, die während der Saison komplett im Freien stehen, benötigen natürlich mehr Aufmerksamkeit als jene Garnituren, die unter überdachten Terrassen oder in Wintergärten stehen. Sind die Teakmöbel ständig Sonne, Regen und Wind ausgesetzt, sollten mindestens einmal im Jahr Anschliff und Versiegelung der Oberflächen erfolgen. 
  • Besser ist es sogar, jeweils zu Saisonbeginn und -ende den Möbeln die Pflege angedeihen zu lassen. Stehen die Möbel überdacht oder in einem Raum, ist der Pflegeaufwand nur alle 2-4 Jahre, je nach Qualität des Pflegemittels, zu betreiben. 

Pflegeöle und Lagerung

  • Im Innenbereich darf zur Holzpflege sogar auf einfaches Olivenöl zurückgegriffen werden. Haltbarer und schöner in der Farbentwicklung zeigen sich jedoch spezielle Holzöle für den Innenbereich, die auch direkt auf Teakholz ausgelegt sind. Teakmöbel für den Außenbereich bedürfen eines höherwertigen Pflegeöls. 
  • Der Handel bietet von verschiedenen Herstellern Pflegeöle an, deren Qualität sich nach der Verkettung der Öle richtet. Je länger die Verkettung, desto besser ist die Ölqualität. Vor dem Auftragen der Pflegeöle sind die Möbel gut zu reinigen.

Teak-Garnitur behandeln 

  • Dies kann bei Teakholz gut mit Wasser und Bürste erfolgen. Dunkle oder bereits ergraute Stellen müssen sauber abgeschliffen werden. Ist das Holz abgetrocknet, kann mit dem Auftragen des Öls begonnen werden. Für die Überwinterung sollte ein nicht zu trockener Platz gewählt werden. 
  • Keller mit Heizung und sehr geringer Luftfeuchtigkeit ziehen das Wasser aus dem Holz und machen unter Umständen sogar ein Nachölen während dieser Zeit notwendig. Ein Platz in der unbeheizten Garage oder dem Gartenhaus genügt der Teak-Garnitur völlig.