Teekanne mit Stövchen - Tipps zum Kauf

Zum echten Teegenuss benutzen Kenner eine Teekanne mit Stövchen, das eine gleichbleibende Temperatur garantiert.


Wer sich unbedarft aufmacht, um eine Teekanne zu kaufen, wird spätestens beim Anblick des Angebotes merken, dass die Entscheidung nicht einfach fällt, da die Auswahl groß ist: Teekanne mit oder ohne Stövchen, Teekanne aus Glas, Porzellan oder Edelstahl, Teekanne mit oder ohne Filter. Wie soll der Laie in dieser Vielfalt die richtige Kanne finden? Natürlich spielt bei der Wahl auch der individuelle Geschmack eine Rolle. Zudem muss die Teekanne zur Einrichtung und dem vorhandenen Geschirr passen, aber auf einige grundlegende Dinge sollte man unbedingt achten.

Besser: Teekanne mit Stövchen

  • Im Sommer mag manchmal ein Glas kühler Eistee erfrischend sein, aber mit wahrem Teegenuss hat das wenig zu tun. Eine Teekanne mit Stövchen zu benutzen, ist die Voraussetzung dafür, den Tee so genießen zu können, wie er sein muss: nämlich heiß! Weder eine eine Thermoskanne noch ein gehäkelter oder kunstvoll genähter Überzug über die Teekanne können einen Temperaturverlust innerhalb kürzester Zeit verhindern.
  • Bei einer Teekanne mit Stövchen ist durch die intensive Hitzestrahlung der kleinen Paraffinkerze eine gleichbleibende Temperatur gewährleistet. Schließlich nennt man die kleine Kerze nicht von ungefähr Teelicht, auch wenn sie heute ebenso zu Dekorationszwecken verwendet wird.

Der Tee bestimmt das Material

  • Omas alte Porzellanteekanne durfte nur kurz ausgespült, aber niemals richtig geputzt werden. Von einer "Tee-Patina" sprach man, die dem Tee erst den richtig guten Geschmack verleihe.
  • Heutzutage ist das aus hygienischen Gründen nicht mehr vertretbar und die Begründung mit der Verbesserung des Geschmack durch Nicht-Reinigen ist spätestens dann nicht mehr haltbar, wenn man nach einem kräftigen Pfefferminztee in derselben Kanne einen zarten Jasmintee aufbrühen möchte. Wer die Teesorten wechselt, sollte also auf leicht zu reinigendes Material achten, sei es Porzellan, Glas oder Edelstahl.
  • Teetrinker hingegen, die für ihre kleinen Teezeremonien beispielsweise stets zum selben chinesischen oder japanischen Tee greifen, bevorzugen unversiegelte Keramikkannen mit Stövchen, die den Geschmack des Tees mit der Zeit aufnehmen und dann sogar noch intensivieren.