Tegalit auf dem Dach: Erfahrungsbericht

Tegalit als Dachstein bewahrt die Dachfläche vor Verschmutzung und Begrünung, zugleich werden Innenräume vor zu starker Erhitzung geschützt.


Der Tegalit ist ein Modell von Dachsteinen, welches durch sein außergewöhnliches Aussehen und durch seine formale Ausdrucksstärke immer wieder überzeugt. Er erinnert nach der Verlegung an behauene Steinplatten, die aneinander gelegt wurden. Er lässt dabei Dachflächen entstehen, die dem Aussehen eines Gebäudes einen unverwechselbaren Charakter verleihen. Der Dachstein ermöglicht eine qualitativ hochwertige Dachgestaltung.

 

Vorteile vom Tegalit

Die Oberfläche des Tegalit Titan wurde mit Photokatalysatoren aus Titandioxid versehen, mit Hilfe der Sonne können so die schädlichen Stickoxide in die ungefährlichen Nitrate umgewandelt werden. Aber nicht nur an die Luftreinigung wurde gedacht, gleichzeitig wird durch das Titandioxid die Selbstreinigung des Daches gefördert, so dass Algen, Flechten oder Moose kaum noch eine Chance haben, sich fest zu setzen. Durch spezielle reflektierende Pigment-Körnchen, die in der Oberfläche des Dachsteines enthalten sind, wird das Licht zum größten Teil reflektiert. Dadurch wird die Dachfläche weniger als bei üblichen Ziegeln aufgeheizt und somit wird auch weniger Wärme an die Wohnräume abgegeben. Das Raumklima verbessert sich dadurch deutlich und vorhandene Klimaanlagen benötigen weniger Energie. So kann vor allem in größeren Städten der hohe Energieaufwand für das Betreiben von Klimaanlagen und die benötigten Kosten deutlich gesenkt werden. Die Firma Braas wurde im Juli des Jahres 2010 für den qualitativ hochwertigen Dachstein Tegalit mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet.

Das Material

Der Dachstein wird aus hochwertigen Grundstoffen hergestellt, wobei die automatisierte Fertigung der Dachsteine für eine gleichbleibende hohe Qualität sorgt. Die Dachsteine bestehen aus gewaschenem Sand, Zement und Farbpigmenten auf Eisenoxid-Basis. Durch den attraktiven Glanz werden sie gleichzeitig schmutzabweisend gemacht und können sowohl in der modernen Architektur und auch in der traditionellen Bauweise verwendet werden. Die Funktionalität, der Innovationsgrad, die Langlebigkeit und die ökologische Verträglichkeit machen diese Dachsteine so außergewöhnlich. Zudem ist der Tegalit in sechs Farben erhältlich. Eine Mikromörtel-Schicht wird auf Schnittkante und Oberfläche aufgebracht, dadurch entsteht der schmutzabweisende Effekt und die natürliche Begrünung wird stark reduziert.
So ist es möglich, dass Dachflächen mit diesen Dachsteinen auch noch nach einigen Jahren wie neu aussehen. Der Tegalit hält, was er verspricht.