Tegeler See: Treffpunkt für Berliner im Sommer

Der Tegeler See ist nicht nur ein beliebter Treffpunkt der Bevölkerung, sondern sorgt mit seinen vielen Freizeitangeboten für Abwechslung.


Der Tegeler See liegt im gleichnamigen Berliner Ortsteil im Bezirk Reinickendorf. Das 408 Hektar große Gewässer ist der zweitgrößte See Berlins. Die Wasserqualität ist gut und er bietet sich für zahlreiche Freizeitaktivitäten an. Somit ist er ein beliebter Treffpunkt für Berliner im Sommer. Es gibt einige Uferstellen, an denen man baden und die Sonne genießen kann. Viele Wassersportangebote sorgen für Abwechslung.

Wassersport
Drei Badestellen am Tegeler See werden im Sommer an den Wochenenden durch Stationen der DLRG gesichert. Im Tegeler Forst am Nordwestufer lädt das Freibad Tegel zu erholsamen Stunden ein. Es ist mit Bus und U-Bahn gut erreichbar und bietet Möglichkeiten zum Zelten. Mit dem Sandstrand ist es ideal für Kinder, die sich auf den Rutschen und dem Spielplatz austoben können. Weitere Abwechslung finden große und kleine Badegäste beim Beachvolleyball oder Tischtennis. Die Strandkörbe laden zum Relaxen ein. Der Tegeler See ist auch ein beliebter Treffpunkt für Bootsfahrer. Das Gewässer ist für Segelboote, Motorboote und Elektroboote zugänglich. Am Ostufer befinden sich zahlreiche Bootsvereine sowie Firmen, die verschiedene Boote verleihen. Besonders bei Familien mit Kindern sind Fahrten mit Tret- oder Ruderbooten beliebt. So lässt sich der See mit seinen Inseln gut erkunden. Der Tegeler See wird auch gerne von Windsurfern und Kitern aufgesucht und auch als Tauchrevier hat er sich einen Namen gemacht.

Andere Aktivitäten
Die Promenade am Tegeler See ist bei den Berlinern ein beliebter Treffpunkt und lädt zum Flanieren ein. Mit der Tegeler Hafenbrücke, den vielen Ruhebänken und Kinderspielplätzen ist sie ein schönes Ziel für Groß und Klein. Bei der Brücke handelt es sich um eine Fußgängerbrücke, die die Mündung des Tegeler Fließes überspannt. In der Nähe kann die „Dicke Marie“, der älteste Baum Berlins, bestaunt werden. Eine schöne Abwechslung bietet die Minigolfanlage, die sehr schön unter Schatten spendenden Bäume angelegt ist. Nach dem Spiel kann man sich in einem der zahlreichen Ausflugslokale erfrischen und stärken. Mit Blick auf den See lässt man es sich so richtig gut gehen! An der Promenade findet man auch die Schiffsanlegestellen, von wo aus die verschiedenen Ausflugsschiffe zu ihren Touren starten. Die Rundfahrten führen an kleinen Inseln wie Hasselwerder und Lindwerder vorbei, besonders romantisch ist es für solch einen Ausflug auf dem Tegeler See zur Zeit des Sonnenuntergangs.