Teichzubehör: das gehört dazu

Zum Teichzubehör gehört sowohl wichtiges, Funktionszubehör, als auch kleine gestalterische Blickfänger.


Wenn man das Teichzubehör wählt, muss man umsichtig vorgehen, denn es gibt inzwischen so viele Sachen, dass man schnell die Übersicht verlieren kann. Darunter sind Sachen, die man unbedingt braucht, aber auch Teile, die nur was für das Auge sind. Zuerst sollte man auf jeden Fall die wichtigen Zubehörteile besorgen, und erst dann an die Eyecatcher denken.

Von den Pflanzen bis zum Filter

  • Teichzubehör ist eine breite Palette, denn unter dem Begriff versteht man alles, was zum Gartenteich passt. Die Teichpflanzen, alles für die Sauerstoffversorgung, die nötigen Wassertests, die Beleuchtung, Filter und Pumpen gehören dazu, aber auch Kleingeräte - Algenkescher und Teichkescher sind eine Art vom Teichzubehör.
  • Die Preise sind dabei grundverschieden - einige Teile kann man für ein paar Euros kaufen, die anderen wiederum kosten viel Geld. Wenn man sich um die wichtigsten Reinigungsapparate im Teich gekümmert hat und die getestet hat, kann man - im Fall dass alles perfekt funktioniert - das weitere Teichzubehör besorgen.
  • Beleuchtung, Futter für die Teichfische und Brunnen kann man in verschiedenen Fachgeschäften finden. Doch bevor man sich im ersten Geschäft planlos auf das Zubehör stürzt, lohnt es sich, die Preise zu vergleichen. Vielleicht kann man ja ein Mengenrabatt bekommen, wenn man all das Teichzubehör in einem Laden besorgt.

Vorsicht bei der Garantie und bei den Teichpflanzen

  • Weil Teichzubehör teilweise auch nicht gerade billig ist, sollte man auf jeden Fall eine Garantie oder wenigstens die Gewährleistung bekommen können. Auch in den Zoofachgeschäften findet man Teichzubehör, denn die meisten haben den hauseigenen Reparaturdienst, für den Fall, dass irgendwann etwas nicht stimmt. Die Teichpflanzen kann man in den Gartenzentren und in den Gärtnereien besorgen. Dabei soll man aufpassen, dass man nicht zu viele auf einmal in den Teich setzt, denn mit der Zeit werden sie wachsen und es kann am Platz fehlen.
  • Auch den Uferbereich kann man bepflanzen, denn es gibt viele Planzen, die Wasser lieben, wie zum Beispiel all die Iris-Arten, einige Lilien, Gräser und Schilf. Beim trockenen Bereich kann man auch Steingartenpflanzen oder verschiedene Stauden nehmen. Einige Geschäfte mit Teichzubehör bieten auch verschiedene Pflanzen für den Teich an. Dabei ist es wichtig, dass man im Voraus gut recherchiert, um nicht zu viel zu bezahlen, wo es auch billiger geht.