Telefon ummelden: Lieber zu früh als zu spät

Hallo? Hallo? Leitung tot! Und das in der neuen Wohnung? Muss nicht sein! Denn man kann frühzeitig sein Telefon ummelden. So hört man bestimmt kein Rauschen in der Muschel.


Bei einem Umzug muss man sich um vieles kümmern, vieles beachten und viel herumtelefonieren. Damit man aber auch in der neuen Wohnung über einen funktionierenden Anschluss verfügt und das heute so wichtige Internet nutzen kann, muss man sich schon früh vor dem Einzug in die neue Wohnung um das Telefon ummelden kümmern. Unnötige lange Wartezeiten auf eine freie Leitung für Telefon und Co, müssen nicht sein, wenn Sie sich rechtzeitig darum kümmern.
Hilfreich zeigt, wie es richtig gemacht wird.

Mindestens zwei Wochen vorher
Jeder, der schon ein paar Mal umgezogen ist, weiß, dass Telefongesellschaften nicht die schnellsten in Sachen Ummeldung sind. Oft gibt es Probleme und lange Wartezeiten, in denen man in der neuen Wohnung weder Internet noch Festnetz hat und das kann über einen längeren Zeitraum zum nervigen Problem werden. Und vom Handy aus wird jedes Festnetzgespräch dann zur Kostenfalle. Deshalb sollten Sie schon mindestens zwei Wochen vor dem Umzugstermin Ihrer Telefongesellschaft Bescheid gesagt haben. Oft genügt ein kurzer Anruf beim entsprechenden Service unter Angabe der neuen Adresse. Halten Sie dabei bitte unbedingt Ihre persönliche Kundennummer oder persönliche Geheimnummer bereit.
Manchmal ist auch der Nachname des Vormieters sehr hilfreich, denn dann kann die Telefongesellschaft die Abwicklung des Anschlusswechsels schneller vornehmen.
Andere Anbieter wiederum brauchen unbedingt eine schriftliche Kündigung. Mittlerweile bieten die namhaften Telefongesellschaften aber Ihren Umzugsservice schnell und einfach per Internet an. So kann man das Telefon ummelden innerhalb von Sekunden online erledigen!

Neue Stadt, neue Nummer
Besonders schön für Ihr Gedächtnis ist es, wenn Sie innerhalb eines Vorwahlenbereiches umziehen, denn so können meist die altgewohnten Nummern mitgenommen werden.
Ziehen Sie allerdings in eine andere Stadt, kann das leider nicht gemacht werden, zumal sich vielleicht dort auch ein anderer Anbieter als vorteilhafter erweist.