Teleruten: Vor- und Nachteile

Trotz hartnäckiger Vorurteile innerhalb der Anglerszene besitzen Teleruten heute viele Vorteile gegenüber Steckruten und sollten in keiner Angelausrüstung fehlen.


Teleruten, angeln, Tipps, Ausrüstung, Teleskopruten

Jeder Angler stellt sich vermutlich mindestens einmal in seinem Leben die Frage, ob eine Steck- oder eine Teleskoprute die sinnvollste Variante für seine Bedürfnisse darstellt. Auch in diversen Anglerforen findet man Diskussionen zu diesem Thema. Für viele ist es eine Glaubensfrage, für andere eine einfache Abwägung von Vor- und Nachteilen. Dies bedarf einer genaueren Betrachtung.

Nachteile von Teleruten

  • Zunächst einmal sind Teleruten im Vergleich zu Steckruten deutlich teurer bei gleicher Qualität. Viele Angler bemängeln außerdem die geringere Aktion im Vergleich zur Steckrute. Vor allem beim Drill mit kampfstarken Fischen macht sich dies bemerkbar, denn jedes Element beziehungsweise jede Teilung der Rute verringert auch deren Aktion. 
  • Dazu kommen die höheren Pflegeansprüche, die eine Telerute stellt, denn beim Zusammenschieben der einzelnen Elemente wird natürlich auch jede Menge Dreck mit in das nächste Element geschoben. Dies führt wiederum zu Abnutzungserscheinungen, letztendlich auch am Blank, der dadurch anfällig gegen Witterung wird.

Vorteile der Teleruten

  • Dennoch bieten Teleruten deutliche Vorteile in bestimmten Situationen. Vor allem der geringe Platzanspruch spricht eindeutig für diesen Rutentyp, was vor allem auf einer Reise oder bei begrenzten Platzverhältnissen vorteilhaft ist. Höherwertige Teleruten bieten heute eine sehr gute Qualität, die mit guten Steckruten ohne Probleme mithalten kann. Dazu müssen jedoch die höheren Kosten berücksichtigt werden. Wie auch bei Steckruten gilt hier: Die Qualität der Rute ist das Wichtigste. 
  • Wenn es am Gewässer schnell gehen soll, kann dieser Rutentyp ebenfalls von Vorteil sein. Die Montage kann ohne große Probleme bereits daheim erledigt werden. Die Gefahr, dass Vorfach und Hauptschnur sich verheddern, ist dabei sehr gering. 

Fazit für den Angler

  • Wer bereit ist, ein bisschen mehr Geld in eine ordentliche Telerute zu investieren, wird mit seinem Kauf höchstwahrscheinlich sehr zufrieden sein. Vor allem für diejenigen, die gerne reisen und dabei auch auf das Angeln nicht verzichten möchten, bieten hochwertige Teleruten die optimalen Eigenschaften, um schnell am Wasser ein paar Würfe zu machen oder beim Ansitzfischen zu entspannen. 
  • Wie immer gilt aber auch hier, Preise zu vergleichen und diese dann mit dem lokalen Angelgeschäft zu vergleichen. So kann der geneigte Angelfreund schnell ein paar Euro bei der Anschaffung sparen und viel Spaß mit seiner neuen Rute haben.