Teleskopstapler fahren - keine leichte Aufgabe!

Wer Lasten transportieren will, muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen und viele Aspekte im Umgang mit dem Gerät zu beachten.


Teleskopstapler fahren schwere Lasten. Der Maschinenführer muss bei Fahrtantritt volljährig sein, oft wird eine arbeitsmedizinische Prüfung seiner körperlichen und geistigen Eignung vorgenommen. Je nach Geräteinsatz kann sogar ein Staplerschein erforderlich sein. Der Geräteführer ist über Gefährdungen und notwendige Schutzmaßnahmen beim Geräteinsatz aufzuklären. Erforderliche Vorschriften und Betriebsanleitung des Herstellers müssen bekannt sein, letztere hat an der Verwendungsstelle leicht zugänglich sein.

Respekt vor dem Gewicht der Last – nicht überall dürfen Lasten transportiert werden

Teleskopstapler fahren keine Lasten auf öffentlichen Straßen, denn das ist nicht erlaubt. Straßenfahrten erfordern eine Betriebserlaubnis und einen Führerschein. Zudem müssen der Oberwagen verriegelt, der Auslegerauf dem Fahrgestell festgelegt, Zubehörteile sowie handbetätigte Abstützungen gesichert und Anbaugeräte abgenommen werden.
Ein Teleskopstapler darf nur auf tragfähigem Untergrund gefahren werden. Das Gewicht der Last ist vor Aufnahme festzustellen und bei Aufnahme per Tragfähigkeitsdiagramm zu beobachten, um sie rechtzeitig bei Überlastwarnung abzusetzen oder lastmomentmindernde Bewegungen einzuleiten. Die Gabeln sind gleichmäßig zu belasten, der Gabelabstand der Last anzupassen. Es dürfen nur Lasthaken mit regelmäßig kontrollierter Hakensicherung verwendet und diese keinesfalls überlastet werden. Windenausleger erfordern einen Hubnotendschalter.

Bei der Handhabung auf Sicherheit achten

Teleskopstapler fahren erfordert viel Aufmerksamkeit. Während des Betriebs des Geräts muss der gesamte Betriebsweg einsehbar sein, es darf sich keine Personen im Fahr- oder Schwenkbereich befinden. Hierbei können Kamera-/Monitorsysteme die Sicht verbessern, gegebenenfalls ist der Einsatz von Warnwesten sowie von Einweisern – wenn die Last vom Geräteführer nicht beobachtet werden kann – erforderlich. Personen haben vor Betreten des Gefahrbereiches zunächst Kontakt mit dem Geräteführer herzustellen. Unter der angehobenen Arbeitseinrichtung oder Last ist der Aufenthalt von Personen verboten, ebenso beim Wechsel von Anbaugeräten mit Schnellwechseleinrichtung. Der Maschinenführer hat sofort jegliche Bewegung zu stoppen, die Personen in Gefahr bringen könnte.
Wenn Teleskopstapler fahren, werden Last sowie Anbaugeräte bei vollständig eingezogenem Ausleger dicht über den Boden geführt. Bei Stillstand wird der Ausleger abgesenkt und die Last abgesetzt. Bei Betriebspausen sind Feststellbremse an- und Schaltschlüssel abzuziehen. Bei Steigungen oder Gefällen werden Lasten bergseitig geführt. Im Bereich von Böschungskanten, Baugruben, Freileitungen sind vorgeschriebene Sicherheitsabstände einzuhalten, eventuell ist der Gefahrenbereich abzusperren.