Temperaturverlauf während der Schwangerschaft: Informationen

Wenn die Basaltemperatur im Temperaturverlauf über 16 Tage leicht erhöht ist, kann das ein Hinweis auf eine Schwangerschaft sein.


Eine Änderung im Temperaturverlauf ist häufig ein Anzeichen für eine bestehende Schwanger- schaft. Wenn Sie wissen möchten, ob Sie schwanger sind, sollten Sie täglich Ihre Basaltemperatur messen. Die Basaltemperatur ist die Körpertemperatur, die gleich morgens nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen gemessen wird. Sie verändert sich im Laufe eines Monatszyklus' durch Hormone. In der Mitte zwischen zwei Blutungen findet normalerweise der Eisprung statt. Nach dem Eisprung produziert der Körper Hormone, die einen Anstieg der Körpertemperatur um etwa 0,4 Grad zur Folge haben. Ein bis zwei Tage vor dem Einsetzen der Menstruation verändert sich der Temperaturverlauf: Die Körpertemperatur sinkt wieder ab.

Natürliche Familienplanung mit dem Messen der Körpertemperatur
Diese Methode wird von vielen Frauen angewandt, die ohne Chemie verhüten wollen und die wissen wollen, ob sie schwanger sind. Wenn Ihre Basaltemperatur 16 Tage auf einem hohen Niveau bleibt, ohne wie sonst abzusinken, hat wahrscheinlich kein Eisprung stattgefunden. Dann sind Sie möglicherweise schwanger. Der Grund für die Änderung im Temperaturverlauf ist das Hormon Progesteron, das schwangere Frauen vermehrt produzieren. Es regt die Milchbildung an, wirkt muskelentspannend und temperaturerhöhend. Die Körpertemperatur bleibt nun bis zum dritten oder vierten Monat auf dem erhöhten Niveau. Dann sinkt sie langsam wieder ab. Messen Sie auch in der Schwangerschaft täglich Ihre Basaltemperatur und tragen Sie den Temperaturverlauf in eine Tabelle ein. Solche Tabellen gibt es auch im Internet. Sie können direkt am PC online ausgefüllt werden und sind bequem in der Handhabung. Auf diese Weise sehen Sie gleich, wenn ungewöhnliche Schwankungen auftreten. Vor allem gegen Ende der Schwangerschaft sind leichte Schwankungen der Körpertemperatur möglich. Bei stärkeren Schwankungen sollten Sie zum Arzt gehen. Auch wenn Fieber auftritt, sollten Sie sofort zum Arzt beziehungsweise in die Klinik fahren.

So vermeiden Sie Fehler beim Messen
Messen Sie Ihre Basaltemperatur jeden Morgen ungefähr zur selben Zeit. Vermeiden Sie insbesondere im Sommer Hitzestau unter der Decke. Das kann zu Veränderungen in der Körpertemperatur führen. Schlafen Sie ausreichend. Bedenken Sie, dass Medikamente, Stress, Krankheiten und Klimawechsel ebenfalls zu Veränderungen im Temperaturverlauf führen können. Auch ein neues Thermometer kann zu anderen Messergebnissen führen. Am besten, Sie tragen solche Vorkommnisse immer gleich in die Temperaturtabelle ein.