Tennisnetz für ein Kleinfeld

Mit einem Tennisnetz für ein Kleinfeld kommt jeder Tennisanfänger so schnell wie möglich zum Tennisspielen und hat Freude an diesem Rückschlagspiel.


Jeder Tennisanfänger möchte fieberhaft zu regelmäßigen Ballwechseln kommen. Dies gelingt ihm am besten in einem kleineren Feld mit einem niedrigeren Tennisnetz für ein Kleinfeld.

Sinn und Zweck des Kleinfeldtennis
Im modernen Tennistraining hat sich das Tennisnetz für ein Kleinfeld durchgesetzt. Tennisanfänger sollten nicht direkt im Großfeld spielen, da sie sonst schnell die Lust an diesem Rückschlagspiel verlieren. Denn erst mehrmaliges Hin- und Herspielen des Balles, macht das eigentliche Tennisspiel aus. Häufige Spielwechsel kommen aber beim Anfänger im normalen Feld praktisch gar nicht zu Stande. In der Regel fehlt noch die richtige Technik, um den Ball sauber übers Netz zu bekommen. Deshalb ist ein Lernen im Kleinfeld besonders angebracht. Wer nämlich im Kleinfeld schon die richtige Bewegungserfahrung sammeln konnte und den Spielgedanken erfasst hat, dem fällt das Spiel auf dem Großfeld gar nicht mehr so schwer.

Die richtige Netzanlage fürs Kleinfeldtennis
Schnell kann man mit einem Tennisnetz für ein Kleinfeld ein normales Tennisfeld unterteilen. Dieses wird auf die Mittellinie der zwei Aufschlagfelder gestellt und schon hat man eine Art Kleinfeld. Hier kommt der Lernende sehr schnell zum Tennisspielen und zu einfachen Wettkampfformen. Im Hinblick auf das Kleinfeldtennis hat die Sportartikelindustrie in den letzten Jahren viele Modelle für Schläger, Bälle und Netze auf den Markt gebracht. Im Wesentlichen hat sich das mobile Tennisnetz für ein Kleinfeld bewährt. Es ist überall aufstellbar und kann schnell wieder weggeräumt werden. Der Netzrahmen ist aus Aluminium und somit leicht und rostfrei. Die kleineren Netze sind etwa drei bis vier Meter breit und die größeren Kleinfeldnetze messen in der Breite sechs bis sieben Meter. Beide haben eine Netzhöhe von 85 Zentimetern. Die Spannung der Netze ist durch eine durchdachte Statik ohne Zusatzgewichte gewährleistet.

Solche Mininetze werden vorwiegend zu Hause und im modernen Tennisunterricht eingesetzt und sind mit jedem Alter bespielbar. Aber auch bei Straßenfesten und Großveranstaltungen wird das Tennisnetz für ein Kleinfeld aufgebaut, um die Faszination des Tennissports näherzubringen.