Teppichkehrer Leifheit: Vor- und Nachteile

Der Teppichkehrer Leifheit ist ein bewährtes, preisgünstiges und einfach zu handhabendes Gerät zum Reinigen von glatten und ausgelegten Fußböden sowie von Teppichen


Der Teppichkehrer Leifheit – hier das Modell „rotaro“ – kann zwar keinen Staubsauger ersetzen, aber zur schnellen Reinigung von Wohnungen ist er äußerst zweckmäßig. Er besteht aus lackiertem Blech, in dessen Unterseite zwei Walzen mit groben Borsten eingelassen sind. Mit einem Handrad auf der Oberseite kann deren Kehrhöhe eingestellt werden. Der aufgenommene Schmutz kommt in Schmutzkammern, die aufgeklappt werden können. Sie müssen regelmäßig geleert werden, wenn das Gerät wirksam arbeiten soll. Sonst blockieren die Walzen. Die müssen überdies mit Gefühl auf die Art des zu reinigenden Fußbodens oder Teppich eingestellt werden. Bei sehr flauschigem Teppich können sie sich leicht verhaken oder Teile des Teppichs herausreißen. Das wäre äußerst unerwünscht.

Der Teppichkehrer Leifheit braucht keine Energie
Der Teppichkehrer Leifheit hat den Vorzug, dass er zum Reinigen keinen elektrischen Strom und auch keine speziellen Schmutzbeutel benötigt. Er wird an einem Stil mit verhältnismäßig wenig Muskelkraft über den zu reinigenden Fußboden geführt. Die Höhe der Walzen wird entsprechend dem Zustand des Bodens – glatt, ausgelegt oder mit einem Teppich bedeckt – eingestellt. Für sehr flauschige Teppichböden eignet sich der Teppichkehrer Leifheit nur sehr bedingt. Problematisch ist es auch Ecken oder gar Rundungen von Räumen sauber zu bekommen. Da muss man dann es mit verschiedenen Anläufen versuchen Andererseits: Da für viele Staubsaugermodelle die Schmutzbeutel oftmals schwer zu bekommen sind, spricht dies für den öfteren Einsatz des Teppichkehrer Leifheit.

Der Teppichkehrer Leifheit ermöglicht schnelle Reinigung
Der Teppichkehrer Leifheit wirkt recht gut und schnell. Er ist vorzugsweise für groben Schmutz geeignet. Nicht vergessen werden darf, die Schmutzkammern regelmäßig zu reinigen. Sonst könnte das Gerät schnell unangenehme Gerüche verbreiten. An die Reinigungswirkung dürfen keine zu großen Anforderungen gestellt werden. Schmutz und Staub in Ritzen und Löchern lassen sich so nicht entfernen. Der Teppichkehrer Leifheit kann einen Staubsauger gewiss nicht ersetzen. Aber wenn es einmal schnell gehen soll, ist das Gerät durchaus hilfreich. Überdies hat der Teppichkehrer Leifheit den nicht zu unterschätzenden Vorzug, in der Besenkammer – und wo sonst die Reinigungsgeräte abgestellt werden – wenig Platz zu benötigen.