Terrassen Verglasung: Transparenter Windschutz

Eine Terrassen Verglasung ist nicht die preisgünstigste Form des Windschutzes, dafür aber eine hochwertige und sehr langlebige Lösung.


Der Blick auf den Garten ist unversperrt und doch ist man vor dem lästigen Wind geschützt: Eine Terrassen Verglasung wertet Ihre Terrasse zum Wohnraum für fast alle Lebenslagen auf, gleichzeitig haben Sie immer noch einen freien Blick auf die Natur.

  • Der zusätzliche Wohnraum eignet sich genauso für gemütliche Abende, wie für die Tasse Kaffee am späten Nachmittag oder die Zeitungslektüre am Wochenende. Eine Terrassenverglasung macht aus der schnöden Terrasse ein erweitertes Wohnzimmer.

 

Windschutz oder Wintergarten?

  • Jedoch sollte man vor dem Bau über das erwünschte Endergebnis nachdenken. Wer ursprünglich nur einen Windschutz geplant hat, entscheidet sich womöglich noch für ein Dach – und sitzt auf einmal im Wintergarten und bekommt von der zarten Brise draußen nichts mehr mit, weil er die Natur komplett ausgesperrt hat. Deswegen sollte man sich die verschiedenen Möglichkeiten genau ansehen und überlegen, was den eigenen Bedürfnissen am nächsten kommt.

 

Nicht gerade günstig, aber langlebig

  • Ein Windschutz kostet mehrere 1.000 Euro. Der genaue Preis hängt vor allem von der Größe der Terrasse, der Glasart und gewünschten Raffinessen ab. Wenn die Fenster sich nach untern in die Trennwand absenken lassen sollen, ist das beispielsweise deutlich teurer, als wenn sich die Fenster einfach nur normal öffnen lassen. Komplettlösungen aus Glas sind noch teurer.

 

  • Bei diesen Ganzglaslösungen lassen sich dafür die einzelnen Teile locker hin- und herschieben. Der Terrassenbereich kann also genau soweit geöffnet werden, wie individuell gewünscht wird. Das ermöglicht ein schnelles Reagieren auf gutes, wie auf schlechtes Wetter. Bei den Komplettlösungen aus Glas unterscheidet man zwischen Schiebe-Dreh-Systemen und Horizontal-Schiebe-Wänden. Beide sind gleich hochwertig und ähnlich unproblematisch zu bedienen.

 


Wie praktisch ist ein Windschutz aus Glas?

  • Eine Terrassen Verglasung heizt die Terrasse stark auf, da er die Sonneneinstrahlung verstärkt. Das ist im Frühjahr durchaus angenehm, im Hochsommer kommt so jedoch schnell ein wahres Saunagefühl auf. Wer das vermeiden will, sollte sich entweder für raffinierte Verglasungen entscheiden, die sich leicht öffnen lassen oder sich für eine preisgünstigere, wenn auch etwas weniger formschöne Lösung entscheiden.

 

  • Mobile Glaswände sehen zwar nicht so elegant wie Ganzglaslösungen aus, sind aber dank Rollen beweglich, sodass man ebenso schnell flexibel auf umschlagendes Wetter reagieren kann.

 

  • Bei einer Terrassen Verglasung sieht man wie bei einem normalen Fenster schnell Dreck oder Schlieren. Dafür ist die Reinigung ebenso simpel wie beim normalen Fensterputzen. Spezialreiniger sind nicht vonnöten. Bei großen Flächen empfiehlt sich für ein einwandfreies Ergebnis die Hilfe eines professionellen Fensterputzers.