Test: Leiden Sie an einer Essstörung?

Wenn Sie den Verdacht haben selbst an einer Essstörung zu leiden, können Sie hier einen Test machen.


Haben Sie den Verdacht eventuell an einer Essstörung zu leiden? Wenn Sie die Fragen wahrheitsgemäß beantworten, können Sie einen ungefähren Eindruck davon bekommen. Beantworten Sie eine oder mehrere Fragen mit „Ja“, könnten Sie an einer Essstörung leiden oder sind zumindest gefährdet zu erkranken. Falls Sie tatsächlich den Verdacht haben sollten, erkrankt zu sein, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt oder Therapeuten aufsuchen, egal wie dieser Test ausfällt. 

  • Halten Sie oft Diäten oder Fastenkuren?
  • Essen Sie häufig unangemessene Mengen, weil Sie Wut, Angst, Trauer, Enttäuschung oder Freude empfinden?
  • Denken Sie den ganzen Tag über an Essen?
  • Zählen Sie Kalorien?
  • Schämen Sie sich vor/mit anderen zu essen?
  • Essen Sie, bis Sie ein unangenehmes Gefühl im Magen empfinden?
  • Sind Sie stark über- oder untergewichtig?
  • Essen Sie, obwohl Sie keinen Hunger haben?
  • Benutzen Sie Diätpillen, Abführmittel oder ähnlich wirkende Mittel?
  • Treiben Sie übermäßig Sport?
  • Denken Sie, wenn Sie schlanker wären, könnten Sie mehr leisten, wären glücklicher, beliebter oder erfolgreicher im Beruf?
  • Essen Sie, ohne zu genießen, sondern schlingen das Essen herunter?
  • Erbrechen Sie sich nach dem Essen?
  • Haben Sie Heißhungerattacken?

 Dieser Test zur Diagnose einer Essstörung dient nur zu groben Orientierung und ersetzt nicht die fachmännische Diagnose eines Experten!!