Tierhotel - wenn Herrchen allein Urlaub machen will

Das Tierhotel kann Wellness und Erholung für das Haustier sein. Bei der großen Auswahl an unterschiedlichen Tierhotels, gibt es jedoch einiges zu beachten.


Ein großes Problem in der Ferienzeit, ist oftmals die Unterbringung des Haustieres. Als Herrchen oder Frauchen hat man nicht immer die Möglichkeit, seinen tierischen Freund mit in den Urlaub zu nehmen, trotzdem möchte ihn doch gut versorgt wissen. Auch eine Krankheit kann dazu führen, dass man sich nicht selbst um den geliebten Hund oder die Katze kümmern kann. Leider hat nicht jedes Herrchen hilfreiche Verwandte oder Freunde, die den besten Freund des Menschen in solch einem Fall versorgen können. Abhilfe kann hier ein Tierhotel schaffen.

Das Tierhotel - Wellness und Luxussuite
Durchstöbert man das Internet, stellt man eine große Auswahl in der Kategorie Tierhotel fest. So kann man sein Tier in einer einfachen Pension unterbringen, aber auch in einer wahren Luxusherberge, die selbst allen Ansprüchen eines Menschen genügen würde. Allein schon die Zimmer, die Katze und Hund bewohnen sollen, scheinen allen Luxus zu bieten, den man sich wünschen kann und manches Menschenbett verfügt über weniger Kissen und Bequemlichkeit als das im Tierhotel. So wird das Fressen auf Porzellan serviert und auch diverse Leckerbissen werden zur Abwechslung gereicht.

Individuelle Anforderungen
Man sollte darauf achten, dass das Hotel den individuellen Anforderungen seines Tieres entspricht. Bei einer Tierpension für Hunde, sollte vor allem auf eine Umgebung geachtet werden, die für lange Ausgänge und Spaziergänge geeignet ist. Mag ein Hotel mit Massage und Unterwasserbehandlungen auch schön sein, so ist aber doch ein Gelände für den freien Auslauf, sehr viel wichtiger für jeden Hund. Weiterhin ist die Frage nach der richtigen Ernährung von großer Bedeutung. Jeder Tierbesitzer, dessen Tier an einer Krankheit leidet, wird außerdem erst beruhigt in den Urlaub fahren können, wenn auch die Frage der Versorgung zufriedenstellend geregelt ist.

Tierhotel - ohne Reue in den Urlaub
Vor einem längeren Urlaub, sollte man sein Tier erst einmal oder zweimal für die Nacht dort einquartieren, um das Tier an die fremde Umgebung zu gewöhnen. Vor allem hat ihr Tier dann die Gewissheit, dass es auch wieder abgeholt wird.  Letztlich zählt bei einem Tierhotel aber nur Vertrauen.