Tintenfisch kochen - so gehts

Tintenfisch kochen können Sie entweder für sehr kurze Zeit oder für längere Zeit, alles dazwischen wird sonst ungenießbar.


Der Tintenfisch ist eines der beliebtesten Meerestiere in deutschen Küchen. Man kann ihn auf die verschiedensten Arten zubereiten, ob gebraten, frittiert oder auch gebacken. Tintenfisch kochen ist gar nicht so schwer, wie viele vielleicht denken. Man muss nur darauf achten, dass man ihn entweder sehr kurz oder sehr lange kocht, denn sonst wird er zu Gummi.

 

 

 

Wie Sie den Tintenfisch richtig kochen

  • Wenn Sie Tintenfisch kochen möchten, benötigen Sie natürlich als allererstes frischen Tintenfisch. Bei diesem Rezept wird eine Menge von 400 g empfohlen.
  • Desweiteren brauchen Sie noch 2 Frühlingszwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1/2 Bund Petersilie, 4 EL Olivenöl, 3 EL Weißwein, 1 EL Essig, Salz und etwas Zucker.
  • Putzen Sie zuerst die Tintenfische, dann werden sie ausgenommen und noch einmal gewaschen. Schneiden SIe ihn dann in Ringe, etwa 2 cm breit. Trennen Sie die Fangarme vom Körper.
  • Hacken Sie den Knoblauch klein und die Zwiebeln schneiden Sie in kleine Ringe. Die Petersilie wird gehackt. Dünsten Sie den Knoblauch in etwas Olivenöl an.
  • Dann geben Sie den Tintenfisch und die Petersilie hinzu. Dünsten Sie alles noch einmal für eine Minute an. Geben Sie dann den Wein, den Essig und noch 3 EL Wasser dazu. Würzen Sie den Tintenfisch noch mit Salz und Zucker.

 

Einen Salat mit Paprika zubereiten

  • Für diesen Tintenfisch-Salat benötigen Sie 500 g Tintenfisch, 1 Zwiebel, 2 Lorbeerblätter, Salz, edelsüßes Paprikapulver, Olivenöl, Zitronensaft, Wasser und einen Salat nach ihrer Wahl.
  • Um den Tintenfisch kochen zu können, muss er zuerst gereinigt werden. Bringen Sie in einem Topf Wasser zum Kochen und schrecken den Tintenfisch 2-mal in dem kochenden Wasser ab. Dadurch wird der Tintenfisch schön zart.
  • Geben Sie danach den Tintenfisch, die Zwiebel und die Lorbeerblätter in das kochende Wasser. Wenn die Zwiebel richtig weich gekocht ist, ist auch der Tintenfisch gut.
  • Nehmen Sie den Tintenfisch heraus und schneiden Sie ihn in kleine Stücke. Diese werden dann in eine Schale gegeben. Geben Sie etwas Olivenöl, Paprikapulver und Salz dazu und vermischen alles gut miteinander.
  • Jetzt noch ein wenig mit dem Zitronensaft beträufeln. Nun kann alles mit dem grünen Blattsalat vermengt werden.